Anzeige
Home>Handball>Handball-EM>

Handball-EM 2022: Deutschland beantragt Spielverlegung vor Spanien-Duell

Handball-EM>

Handball-EM 2022: Deutschland beantragt Spielverlegung vor Spanien-Duell

Anzeige
Anzeige

DHB-Team beantragt Spielverlegung

DHB-Team beantragt Spielverlegung

Die deutsche Nationalmannschaft wird von etlichen Coronafällen zurückgeworfen. Nun beantragt sie eine Spielverlegung für die erste Hauptrunden-Partie.
Die deutsche Nationalmannschaft will zum Spiel gegen Spanien antreten - offen ist, ob das möglich sein wird
Die deutsche Nationalmannschaft will zum Spiel gegen Spanien antreten - offen ist, ob das möglich sein wird
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Wie geht es mitten im Corona-Chaos bei der Handball-EM weiter für Deutschland?

Aber: Deutschland lässt bereits die Bedingungen für einen Rückzug aus dem Turnier bei der Europäischen Handball-Föderation (EHF) prüfen, teilte der DHB in der Nacht zu Donnerstag mit. (BERICHT: Steigt Deutschland aus der EM aus)

Auch eine Verschiebung der Partie gegen Titelverteidiger Spanien am Donnerstagabend (18 Uhr im LIVETICKER) auf einen anderen Tag hat der Verband formal beantragt.

Das ist das Ergebnis einer Krisensitzung des Deutschen Handballbundes (DHB) mit Vertretern der Bundesliga. (DATEN Tabellen der Handball-EM)

Lesen Sie auch

„Wir haben intensiv mit den Spielern, Delegationsmitgliedern, den HBL- und EHF-Vertretern diskutiert. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass wir es verantworten können, im Turnier zu verbleiben. Wir haben größten Respekt vor allen Delegationsmitgliedern“, sagte DHB-Vorstandschef Mark Schober in einer virtuellen Medienrunde am späten Abend. (Die Handball-EM im LIVETICKER)

Rückzug zu einem späteren Zeitpunkt?

Die Situation sei „dynamisch. Es kann durchaus sein, dass wir am morgigen Tag wieder eine andere Entscheidung treffen“, sagte Schober. „Wir lassen von der Europäischen Handballföderation prüfen, zu welchen Bedingungen ein Rückzug zu einem späteren Zeitpunkt möglich ist.“ (NEWS: Alles Wichtige zum Handball)

Nach den neuen Coronafällen von Mittwoch werden die Rückraumspieler Lukas Stutzke und David Schmidt sowie Rechtsaußen Tobias Reichmann zum Team stoßen. (Die Handball-EM im LIVETICKER)

„Wir haben in der Mannschaft darüber gesprochen, wie wir das Turnier fortsetzen und zu Ende bringen können. Das ist unser klares Ziel, alles andere war nicht unser Thema“, sagte DHB-Kapitän Johannes Golla: „Auch wenn wir alle auf Abstand unterwegs sind - so einen Zusammenhalt wie in den vergangenen Tagen habe ich selten erlebt.“

Alles zur Handball-EM 2022 auf SPORT1: