Anzeige
Home>Handball>Handball-EM>

Handball-EM 2022: DHB-Team raus - aber Gegner Schweden lobt Deutschland

Handball-EM>

Handball-EM 2022: DHB-Team raus - aber Gegner Schweden lobt Deutschland

Anzeige
Anzeige

Nach DHB-Duell: Corona-Fälle bei Schweden

Nach DHB-Duell: Corona-Fälle bei Schweden

Hat die deutsche Nationalmannschaft beim Spiel gegen Schweden einige Spieler angesteckt. Nur einen Tag nach dem Duell vermelden die Skandinavier neue Corona-Fälle.
Andreas Palicka stand am Sonntag noch im Tor gegen Deutschland
Andreas Palicka stand am Sonntag noch im Tor gegen Deutschland
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Nur einen Tag nach dem 25:21 der Schweden gegen Deutschland in der Hauptrunde haben die Skandinavier neue Corona-Fälle vermeldet.

Andreas Palicka und Felix Claar sind vom Team isoliert und fehlen im entscheidenden Spiel gegen Norwegen. Mittnian Jonathan Edvardsson und Fabian Norsten rücken dafür nach.

Haben sie sich also gegen Deutschland angesteckt?

Die DHB-Auswahl hatte vor dem Schweden-Spiel große Corona-Probleme.

Schweden lobt DHB-Team

Satte 13 Spieler hatten sich im Verlauf des Turniers infiziert und sind zum großen Teil bereits abgereist.

Am Montag meldete dann auch der DHB neue Fälle mit Patrick Wiencek und Simon Ernst. Damit stieg die Anzahl der infizierten deutschen Spieler während der EM auf 15.

Auch das Duo stand am Sonntag gegen Schweden noch auf der Platte wie Palicka und Claar.

Für das Halbfinale hat es nicht gereicht - der tapfere Kampf des DHB-Teams trotz der zahlreichen Ausfälle findet dennoch auch international Anerkennung. (Die Handball-EM im LIVETICKER)

„Es war ein ausgeglichenes Spiel. Ich bin überrascht, wie die Deutschen ihr Spiel durchziehen, wenn man bedenkt, was im vergangenen Monat mit so vielen Corona-Fällen alles passiert ist - so viele Corona-Fälle“, lobte Hampus Wanne beim schwedischen Fernsehsender SVT.

Der Flensburg-Profi schwärmte sogar noch weiter vom deutschen Team: „Sie bringen tolle Spieler mit - sie haben nicht zusammen trainiert und können trotzdem so einen tollen Handball spielen.“ (NEWS: Alles Wichtige zum Handball)

Für einen Sieg gegen Schweden reichte dies aber nicht, das deutsche Team unterlag am Ende mit 21:25. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der Handball-EM)

DHB-Team bei Handball-EM ausgeschieden

Vor dem letzten Hauptrunden-Duell mit Russland am Dienstag (ab 18 Uhr im SPORT1-Liveticker) steht nach der Niederlage gegen Schweden bereits fest, dass das deutsche Team das Halbfinale nicht mehr erreichen kann.

Am Montag wurde zudem bekannt, das sich zwei weitere weitere Akteure sowie ein Mitglied der Delegation, das aber nicht mit auf der Bank sitzt, mit dem Virus infiziert haben.

Bei den Spielern handelt es sich um Patrick Wiencek und Simon Ernst. Damit stieg die Anzahl der infizierten deutschen Spieler während der EM auf 15. (DATEN Tabellen der Handball-EM)

Die Schweden haben derweil noch alle Chancen auf das EM-Halbfinale, brauchen dazu aber wohl einen Sieg gegen die starken Norweger.

Alles zur Handball-EM 2022 auf SPORT1: