Anzeige

Diagnose: So lang fehlt Sagosen THW

Diagnose: So lang fehlt Sagosen THW

Handball-Star Sander Sagosen verletzt sich bei Norwegens WM-Aus - und bekommt nun die Diagnose. Die Blessur bereitet dem THW Kiel aber nur wenig Grund zur Sorge.
Norwegen-Star Sander Sagosen schied bei der Handball-WM im Viertelfinal-Duell mit Spanien verletzt aus
Norwegen-Star Sander Sagosen schied bei der Handball-WM im Viertelfinal-Duell mit Spanien verletzt aus
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Das klingt glimpflicher als befürchtet - und dürfte auch beim Champions-League-Sieger THW Kiel für Aufatmen sorgen: (Handball-WM 2021: Die Tabellen)

Star-Spieler Sander Sagosen wird wegen seiner bei der Handball-Weltmeisterschaft in Ägypten erlittenen Verletzung offenbar nur gut eine Woche ausfallen, wie die Kieler Nachrichten berichten.

Demnach diagnostizierte THW-Arzt Dr. Frank Pries am Freitag eine Beckenprellung mit Einblutung in die Bauchmuskulatur. Die Blessur gilt als schmerzhaft, aber voraussichtlich nicht als langwierig. (Handball-WM 2021: Modus, Spielplan & alle Infos)

Vermutlich wird Sagosen bereits in sieben bis zehn Tagen wieder einsatzfähig sein. (Spielplan der Handball-WM 2021)

Sagosen: Verletzt bei Norwegens WM-Aus

Sagosen hatte am Mittwoch bei Norwegens WM-Aus gegen Spanien (26:31) vorzeitig vom Feld gemusst: Der 25-Jährige verletzte sich beim Stand vonm 10:14 bereits in der 23. Minute an der Hüfte. (das Spiel zum Nachlesen im LIVETICKER)

Der Rückraum-Shooter, der zuvor bei vier Toren für seine Verhältnisse blass agierte, konnte den Rest der Partie deshalb nur von der Bank aus verfolgen. (So läuft die Handball-WM 2021)