Anzeige

Chelsea verliert bei Sensationsteam

Chelsea verliert bei Sensationsteam

Der FC Chelsea kassiert in der Premier League die zweite Saisonpleite und verliert Platz 1. Auch Thomas Tuchel findet kein Rezept gegen das Sensationsteam der Liga.
Thomas Tuchel verrät, was er über die individuellen Auszeichnungen im Fußball denkt und was die Chelsea-Spieler über Lewandowski und den Ballon d'Or denken.
SID
SID
von SID

Thomas Tuchel hat mit dem FC Chelsea in der englischen Premier League einen Rückschlag eingesteckt und hat die Tabellenführung verloren.

Der Champions-League-Sieger unterlag im Spitzenspiel beim Lokalrivalen und Überraschungsteam West Ham United mit 2:3 (2:1) und gab den möglichen siebten Sieg im achten Auswärtsspiel aus der Hand. Gleich zweimal verspielten die zuvor seit sieben Partien ungeschlagenen Blues eine Führung. (NEWS: Alles zur Premier League)

Platz 1 verlor das Tuchel-Team noch am Samstag. Der FC Liverpool um Teammanager Jürgen Klopp zog mit einem 1:0-Sieg bei den Wolverhampton Wanderers ebenso vorbei wie Titelverteidiger Manchester City, der 3:1 beim FC Watford gewann.

Chelsea-Torwart Mendy unterläuft Patzer

West Ham, das die vergangene Saison schon auf einem starken sechsten Platz abgeschlossen hatte, festigte mit dem nächsten Überraschungserfolg den vierten Tabellenplatz.

Thiago Silva brachte den Spitzenreiter, mit den Nationalspielern Antonio Rüdiger und Kai Havertz in der Startelf, in Führung (28.), als er nach einem Freistoß von Mason Mount per Kopf erfolgreich war. Nur zwei Minuten später rettete der Brasilianer bei einem Schuss von Vladimir Coufal für seinen bereits geschlagenen Torhüter Edouard Mendy auf der Linie.

Den Ausgleich des Tabellenvierten durch Manuel Lanzini (40., Foulelfmeter) musste Mendy auf seine Kappe nehmen. Der Keeper verlor nach einem riskanten Rückpass von Jorginho den Ball im Strafraum an Jarred Bowen und wusste sich nur noch mit einem Foul zu helfen. Doch noch vor der Pause erzielte Mount per Direktabnahme das 2:1 für die Blues (44.).

Nach dem Seitenwechsel glich Bowen für die Gastgeber aus (56.), Arthur Masuaku (87.) traf zum Sieg - beide gemeinsam sorgten für ein Novum in dieser Saison: Erstmals kassierte Chelsea mehr als ein Gegentor in einem Premier-League-Spiel.

Tuchel: „Müssen uns um Details kümmern“

Chelsea-Coach Thomas Tuchel äußerte sich anschließend zur Partie: „Wir sind im Moment nicht gut genug im Detail. Wir dürfen nicht anfangen, am Gesamtbild zu zweifeln. Ohne diese großen Fehler hatten wir gute Chancen, das Spiel zu gewinnen. Wir haben schon gegen Manchester United und heute wieder unkonzentriert. Wenn du auf diesem Niveau Fehler machst, kannst du keine positiven Ergebnisse erwarten“.

An der Niederlage sei aber kein Einzelspieler Schuld: „Wir dürfen niemandem die Schuld an der Niederlage geben, jedoch machen wir zu viele große Fehler im Moment“.

Liverpool siegreich bei den Wolves

Durch den späten Siegtreffer von Divock Origi gegen die Wolves, zieht Liverpool in der Tabelle an Chelsea vorbei. Die ‚Blues‘ liegen nun auf Rang drei der Premier League.