Anzeige
Home>Internationaler Fußball>FA Cup>

FA Cup: Mason Mount verliert mit FC Chelsea gegen Liverpool 6. Wembley-Finale in Folge

FA Cup>

FA Cup: Mason Mount verliert mit FC Chelsea gegen Liverpool 6. Wembley-Finale in Folge

Anzeige
Anzeige

Mounts irrer Wembley-Horror

Mounts irrer Wembley-Horror

Der FC Chelsea verliert das FA-Cup-Finale gegen den FC Liverpool. Für Mason Mount von den Blues setzt sich damit eine absolute Horror-Serie fort.
Liverpool hat erstmals seit 15 Jahren wieder den englischen FA Cup gewonnen. Das Team von Trainer Jürgen Klopp gewann das Pokal-Endspiel gegen Thomas Tuchels FC Chelsea im Elfmeterschießen mit 6:5.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Es gibt Fußballer, denen klebt regelrecht das Pech am Fuß.

So ergeht es auch Mason Mount vom FC Chelsea. Der Engländer verlor am Samstag mit dem FC Chelsea gegen den FC Liverpool das FA-Cup-Finale 2022.

Dabei handelte es sich für den Mittelfeldspieler bereits um die sechste Pleite in Folge in einem Endspiel im Wembley-Stadion.

Zu allem Überfluss verschoss Mount auch noch den entscheidenden Strafstoß im Elfmeterschießen gegen die Reds - und zeichnete sich damit höchstpersönlich verantwortlich für das verlorene Finale.

Pechvogel Mount von Henderson getröstet

Liverpool-Kapitän Jordan Henderson rannte nach dem March direkt zu Mount und tröstete den Unglücksraben - eine äußerst faire Geste. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Premier League)

Erst im Februar hatten die beiden Klubs in Wembley um den Titel im englischen Ligapokal gespielt. Auch damals fiel die Entscheidung im Elfmeterschießen und schon seinerzeit zogen die Blues den Kürzeren.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Nicht weniger bitter ging es für Mount und die englische Nationalmannschaft im vergangenen Sommer im Endspiel der Europameisterschaft zu. Dort krönte sich Italien gegen die Three Lions zum europäischen Champion. Wieder ging Mount leer aus. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Premier League)

Einige Wochen zuvor hatte der 23-Jährige mit Chelsea das FA-Cup-Finale gegen Leicester City verloren. Das gleiche Spiel ereignete sich in 2020, als die Blues gegen Arsenal verloren.

Als Champions-League-Sieger ohne Erfolg im Wembley

Das erste Mal unterlag Mount in einem Finale im Wembley jedoch im Jahr 2019. Im entscheidenden Playoff-Spiel reichte es für Derby County, dem damaligen Team des Engländers, nicht zum Aufstieg in die Premier League. (DATEN: Die Tabelle der Premier League)

Immerhin konnte Mount ein Finale in seiner Karriere gewinnen: Im vergangenen Jahr, als Kai Havertz den FC Chelsea gegen Manchester City zum Champions-League-Sieger schoss. Dieses fand jedoch im Estadio do Dragao in Porto statt.

Damit bleibt es dabei: Auf einen Erfolg im Wembley muss Mount weiter warten.