Anzeige

War das die Wende bei Jovic?

War das die Wende bei Jovic?

Luka Jovic erhält bei Real Madrid aufgrund der Verletzung von Karim Benzema eine unverhoffte Chance - und beendet gegen Real Sociedad eine lange Durststrecke.
Nach der Verleihung des Ballon d'Or 2021 hofft Real Madrids Trainer Carlo Ancelotti, dass einer seiner Spieler im nächsten Jahr gewinnt. Besonders Karim Benzema wird nach dem vierten Platz in diesem Jahr sehr motiviert sein.
Felix Kunkel
Felix Kunkel
von Felix Kunkel

Über 60 Millionen Euro hatte Real Madrid im Sommer 2019 für Luka Jovic auf den Tisch gelegt. (NEWS: Alles Wichtige zu LaLiga)

Eine stolze Summe für den damals 21-jährigen Serben - doch immerhin hatte er gerade 27 Tore in einer Spielzeit für Eintracht Frankfurt erzielt.

So trat Jovic unter entsprechend hohen Erwartungen sein Abenteuer bei den Königlichen an. Den gewachsenen Ansprüchen konnte er allerdings frühzeitig nicht gerecht werden. Weder unter Ex-Coach Zinédine Zidane noch unter dem aktuellen Trainer Carlo Ancelotti spielte der Mittelstürmer bei Real eine annähernd wichtige Rolle.

Doch das könnte sich nun, rund zweieinhalb Jahre nach Jovics Wechsel, ändern.

La Liga: Jovic trifft zum ersten Mal seit 664 Tagen

Mit einer starken Leistung beim 2:1-Ligasieg gegen Real Sociedad avancierte der serbische Nationalspieler am Samstagabend zum Matchwinner. Vor seinem Treffer zum 2:0-Endstand hatte der Ex-Frankfurter zudem technisch stark das Führungstor durch Vinícius Júnior vorbereitet. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan von LaLiga)

„Jovic ist nicht eingerostet“, titelte die spanische as. Lob gab es auch von Mitspieler Luka Modric: „Er hat gezeigt, dass man auf ihn zählen kann.“

Fest steht: Mit seinem Auftritt hat Jovic seinen Beobachtern und Kritikern gezeigt, dass er Madrid nützlich sein kann. Zugleich beendete er mit seinem ersten Pflichtspieltor für Real seit 664 Tagen eine lange Durststrecke.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Vor allem nach der Oberschenkelverletzung von Karim Benzema werden die Qualitäten von Jovic bei Real gefragt sein. Der Franzose war in der 17. Minute ausgewechselt worden, wodurch der Serbe überhaupt erst in die Partie gekommen war.

Real Madrid: Benzema-Aus als Chance für Jovic

Das vorübergehende Aus von Top-Stürmer Benzema, der ansonsten wie am Fließband trifft, könnte also ein Wendepunkt in Jovics Karriere sein. Für ihn ist es die Chance, sich mit längeren Einsätzen als nur ein paar Minuten in den Fokus zu spielen. Bis zum Spiel am Samstag hatte Jovic nur 106 Minuten in dieser Saison für die Spanier bestritten.

Zwar bleibt noch abzuwarten, wie lange Benzema ausfallen wird. Doch spanische Medien berichten bereits, dass Jovic zumindest in den nächsten beiden Spielen gegen Inter Mailand (Champions League: Real Madrid - Inter Mailand ab 21 Uhr im LIVETICKER) und Atlético Madrid auflaufen könnte. (DATEN: Die Tabelle von La Liga)

Demnach stehen dem Serben ein paar entscheidende Tage bevor. Gelingt dem ehemaligen Bundesliga-Angreifer nach seinem Befreiungsschlag nun der Durchbruch bei den Königlichen?