Anzeige
Home>Internationaler Fußball>La Liga>

Meunier vom BVB zu Barca? Katalanen suchen neuen Rechtsverteidiger

La Liga>

Meunier vom BVB zu Barca? Katalanen suchen neuen Rechtsverteidiger

Anzeige
Anzeige

Bedient sich Barca beim BVB?

Bedient sich Barca beim BVB?

Der FC Barcelona gibt auf dem Transfermarkt keine Ruhe. Nun gerät ein Abwehrspieler des BVB ins Visier der Katalanen.
Bereits zum zweiten Mal in dieser Saison schafft es der BVB ihre Spiele trotz großem Kampf zu gewinnen. Das Mentalitätsthema scheint endlich kein Thema der Mannschaft mehr zu sein.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Auf der Suche nach einem neuen Rechtsverteidiger hat der FC Barcelona offenbar Thomas Meunier auf dem Zettel.

Nach Informationen der Sport wollen die Katalanen aber nicht mehr als zehn Millionen Euro zahlen. Borussia Dortmund verlangt demnach hingegen eine Ablösesumme von 15 Millionen Euro. Der 30-Jährige gilt als Plan B, nachdem sich der Transfer von César Azpilicueta zerschlagen hat. (NEWS: Alle aktuellen Infos zu La Liga)

Zuletzt forderte Barca-Trainer Xaxi weitere Neuzugänge und zeigte sich vor allem mit der aktuellen Besetzung auf der Rechtsverteidiger-Position unzufrieden: „Wir müssen uns dort verstärken.“

Sergino Dest konnte bislang kaum überzeugen, zudem seien Ronald Araújo, Segi Roberto sowie Neuzugang Jules Koundé lediglich Notlösungen.

Meunier ist bei den Katalanen nicht zum ersten Mal ein Thema. Bereits im vergangenen Winter wurde der Verein beim Belgier vorstellig.

Wie der Abwehrspieler von Borussia Dortmund selbst bestätigte, gab es sogar ein Angebot. Zustande kam der Wechsel vor allem deshalb nicht, weil der BVB wenige Tage vor Ende des Transferfensters wohl keinen Ersatz mehr hätte verpflichten können.