Startelf! Draxler trifft für PSG

Startelf! Draxler trifft für PSG

Julian Draxler beendet eine lange Durststrecke und erzielt für Paris Saint-Germain einen Treffer. Der Nationalspieler darf sogar von Beginn an ran.
Julian Draxler trifft erstmals seit Oktober wieder in der Ligue 1 für PSG. Das Tor des Nationalspielers leitet einen umkämpften PSG-Sieg ein.
Führungstor! Hier beendet Draxler seine Torflaute
05:51
Lisa Obst
von SPORT1
am 13. Feb

Julian Draxler hat endlich wieder ein Tor geschossen! (Ergebnisse und Spielplan der Ligue 1)

Der deutsche Nationalspieler stand im Heimspiel am 25. Spieltag der Ligue 1 gegen OGC Nizza (2:1) zum ersten Mal unter dem neuen PSG-Trainer Mauricio Pochettino in der Startelf – und bedankte sich für das Vertrauen mit dem Treffer zum 1:0 in der 22. Minute.

Nach einem Abstauber von Mauro Icardi schoss Draxler den Ball aus etwa zehn Metern ins Tor.

Es war Draxlers erster Treffer seit dem 02. Oktober 2020 und das dritte Saisontor.

Neymar fehlt PSG

In den vorherigen sieben Partien unter Tuchel-Nachfolger Pochettino hatte der Offensivspieler insgesamt gerade einmal 41 Minuten gespielt. In drei der vergangenen vier Spiele stand Draxler nicht einmal im Kader.

Neymar wurde während des Spieles gegen Caen körperlich und verbal hart angegangen. Danach wehrte er sich auf Instagram.
00:40
Neymar beschwert sich über Kritiker

Gegen Nizza war der 27-Jährige auch deshalb wieder gefragt, weil Superstar Neymar wegen einer im Pokalspiel gegen SM Caen erlittenen Adduktorenverletzung mehrere Wochen ausfällt. Auch Angel Di Maria und Marco Verratti fehlten. Wie Draxler stand auch der Ex-Schalker Thilo Kehrer in der Anfangsformation des Titelverteidigers.

In der 77. Minute war Draxlers Arbeitstag beim Stand von 2:1 für PSG beendet. Pablo Sarabia ersetzte den Weltmeister, der nach einer guten ersten Hälfte nach dem Seitenwechsel blass blieb.

Rony Lopes (50.) hatte für die Mannschaft von der Côte d'Azur ausgeglichen, Moise Kean (77.) brachte PSG wieder in Front.

Nizza gelang der Ausgleich nicht mehr, Paris eroberte die Tabellenspitze vorerst vom OSC Lille, der am Sonntag aber noch nachziehen kann (Tabelle der Ligue 1).