Anzeige

So lief Boatengs Debüt

So lief Boatengs Debüt

Jérôme Boateng steht wenige Tage nach seiner Verurteilung wegen Körperverletzung erstmals für Olympique Lyon auf dem Feld. Auch ein anderer Ex-Bayern-Star debütiert.
Jerome Boateng hat gegen Racing Straßburg sein Debüt im Trikot von Olympique Lyon gefeiert. Er übernahm direkt seine Rolle als Führungsspieler.
. SPORT1
von SPORT1
am 13. Sept

Jérôme Boateng hat sein Debüt für Olympique Lyon gefeiert.

Der langjährige Bayern-Star, der am Donnerstag vom Amtsgericht München wegen vorsätzlicher Körperverletzung mit Beleidigung zu einer Geldstrafe von 1,8 Millionen Euro verurteilt worden war, wurde beim 3:0 (1:0)-Erfolg gegen Racing Straßburg in der 61. Minute eingewechselt.

„Boateng, Boateng“-Sprechchöre hallten in der 67. Spielminute durch den Parc Olympique Lyonnais. Die 33 267 dürften für den 33-Jährigen für eine Gänsehaut-Atmosphäre gesorgt haben.

Boateng sieht Gelb bei seinem Debüt

Kurz zur hatte Boateng mit seinen neuen Teamkollegen den zweiten Treffer für OL durch Jason Denayer (64.) bejubelt, den der ehemalige Münchner Xherdan Shaqiri mit einer präzisen Flanke vorbereitet hatte. Für den Schweizer, der im Sommer vom FC Liverpool nach Lyon gewechselt war, war es ebenfalls der erste Einsatz für sein neues Team.

Moussa Dembélé (8.) hatte die Mannschaft von Trainer Peter Bosz in Führung gebracht. In der Schlussphase traf zudem Lucas Paqueta (87.). In der Nachspielzeit markierte Habibou Diallo (90.+7, Handelfmeter) den Ehrentreffer für die Gäste.

Jerome Boateng hat mit Olmypique Lyon einen neuen Verein gefunden. Der Weltmeister von  2014 erklärt, warum er in die Ligue 1 gekommen ist und wieso der Transfer von Lionel Messi zu PSG nicht ausschlaggebend war.
01:20
Wegen Messi? Darum ist Boateng in die Ligue 1 gewechselt

Boateng handelte sich bei seinem Jokereinsatz nach einer Grätsche im Mittelfeld eine Gelbe Karte (84.) ein. Ansonsten auffällig: Der Innenverteidiger gab sich sofort als Wortführer und sprach immer wieder lautstark zu seinen neuen Mitspielern.

Für Lyon war es nach einem holprigen Start in der Ligue 1 der zweite Sieg nacheinander. OL liegt mit acht Punkten nach fünf Spielen auf Rang acht.