Anzeige
Home>Internationaler Fußball>Ligue 1>

Ligue 1: Eklat! Fans machen sich über toten Sala lustig

Ligue 1>

Ligue 1: Eklat! Fans machen sich über toten Sala lustig

Anzeige
Anzeige

Schmähgesänge gegen einen Toten

Schmähgesänge gegen einen Toten

Beim Ligue-1-Spiel zwischen OGC Nizza und AS Saint-Étienne kommt es zu einem Eklat. Die Fans von Nizza singen einen Schmähgesang über einen verstorbenen Spieler.
Zum ersten Mal seit 2014 stand nicht PSG im französischen Pokalfinale, sondern Dantes OGC Nizza und der FC Nantes. Die Partie wurde durch einen umstrittenen Handelfmeter entschieden.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Ganz schlimmer Vorfall in der Ligue 1:

Beim Spiel zwischen OGC Nizza und AS Saint-Étienne am Mittwochabend haben sich die Nizza-Fans über den verstorbenen Emiliano Sala lustig gemacht. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Ligue 1)

Sie sangen in der neunten Minute: „Er ist ein Argentinier, der nicht gut schwimmen kann, Emiliano unter Wasser.“ Es ist eine Parodie des Gesangs, welchen die Nantes-Anhänger in jedem Spiel in der neunten Minute singen. Er heißt: „Er ist Argentinier, er lässt nicht los, Emiliano Sala.“ (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Ligue 1)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

OGC Nizza: „Eine erbärmliche Provokation“

Die Verantwortlichen von Nizza äußerten sich in einem Statement zu dem Vorfall: „OGC Nizza verurteilt den Gesang über Emiliano Sala auf das Schärfste. Der Verein erkennt seine Werte beziehungsweise die der gesamten rot-schwarzen Familie in der undenkbaren und erbärmlichen Provokation einer Minderheit seiner Anhänger nicht wieder“.

Rückblick: 2019 ist Sala als Spieler des FC Nantes bei einem tragischen Flugzeugabsturz ums Leben gekommen. Der Pilot flog zu schnell und hat daraufhin die Kontrolle über das Flugzeug verloren.

Über den Beweggrund der Nizza-Fans für die Aktion kann man nur spekulieren. Allerdings hat ihr Verein am vergangenen Wochenende das Pokalfinale gegen Nantes verloren, weshalb es möglicherweise als Rache-Aktion und Provokation dienen sollte.