Anzeige
Home>Internationaler Fußball>Ligue 1>

Verkauft PSG jetzt Neymar? Mbappé hat wohl nichts dagegen

Ligue 1>

Verkauft PSG jetzt Neymar? Mbappé hat wohl nichts dagegen

Anzeige
Anzeige

Will PSG Neymar loswerden?

Will PSG Neymar loswerden?

Mit der Vertragsverlängerung von Kylian Mbappé soll bei PSG eine neue Ära eingeleitet werden. Diese könnte mit einem radikalen Schritt beginnen - der Verkauf eines internationalen Superstars.
Mit einem 1:1 gegen Lens sichert sich Paris Saint-Germain vorzeitig die zehnte Meisterschaft. Am Ende der Saison wurde der Triumph mit einer imposanten Lichtershow gekrönt.
Leon Tatar
Leon Tatar

Gehen PSG und Neymar bald getrennte Wege?

Paris Saint Germain erwägt offenbar, den brasilianischen Superstar Neymar zu verkaufen. Laut einem Bericht der L‘Équipe gilt der 30-Jährige beim französischen Rekordmeister nicht mehr als unantastbar. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Ligue 1)

Eigentlich unvorstellbar, galt der Brasilianer doch bei seiner Verpflichtung vor fünf Jahren als der große Hoffnungsträger für den Champions-League-Titel. Die begehrte Trophäe konnte der Rekord-Einkauf (222 Millionen Euro) mit PSG jedoch immer noch nicht gewinnen.

Zuletzt scheiterten die Franzosen nach einer ganz schwachen Vorstellung im Achtelfinale an Real Madrid. Infolgedessen wurde Neymar bei den anschließenden Heimspielen im Parc des Princes von den Zuschauern gnadenlos ausgepfiffen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Ligue 1)

Keine Einwände von Mbappé

PSG-Boss Nasser Al-Khelaifi soll inzwischen genug von dem einstigen brasilianischen Wunderkind haben.

Immer wieder fiel Neymar durch seinen extravaganten Lebensstil auf. Der Dribbelkünstler gilt als Störenfried und nicht mehr als der absolute Superstar. (DATEN: Die Tabelle der Ligue 1)

Diesen Rang hat ihm inzwischen sein Teamkollege Kylian Mbappé abgelaufen. Der 23-Jährige ist das Gesicht eines Pariser Neuanfanges und soll deshalb sogar Mitspracherecht bei Spielerkäufen und Verkäufen haben.

Kylian Mbappé und Neymar sind nicht immer gut auf sich zu sprechen.
Kylian Mbappé und Neymar sind nicht immer gut auf sich zu sprechen.

Die L‘Équipe berichtet, dass Mbappé einem Verkauf von Neymar sogar zustimmen würde!

Neymar will bleiben

Doch findet sich überhaupt ein Abnehmer für den Brasilianer, der einen Marktwert von 90 Millionen Euro besitzt?

Das französische Blatt schreibt, dass Newcastle United bereits Interesse bekundet. Der neureiche Premier-League-Verein ist für den 30-Jährigen jedoch nicht attraktiv genug.

Neymar hat zudem nicht vor, den Klub zu verlassen. Kein Wunder, denn bei Paris hat er noch einen Vertrag bis 2025 und soll bis zu vier Millionen Euro monatlich verdienen.

Damit liegt er auf Rang zwei der bestbezahlten PSG-Profis - hinter Kylian Mbappé.