Anzeige
Home>Internationaler Fußball>Ligue 1>

Ligue 1: Droht Zoff bei PSG? Kylian Mbappé in Elfmeterstreit mit Neymar verwickelt

Ligue 1>

Ligue 1: Droht Zoff bei PSG? Kylian Mbappé in Elfmeterstreit mit Neymar verwickelt

Anzeige
Anzeige

Mbappé lustlos - Neymar stichelt

Mbappé lustlos - Neymar stichelt

Hängt der Haussegen bei Paris St- Germain schief? Kylian Mbappé bricht einen eigenen Angriff ab und löst große Diskussionen aus.
Mbappés Einstellung gerät bei PSG in die Kritik
Mbappés Einstellung gerät bei PSG in die Kritik
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Zwei Spiele, zwei Siege, zehn Tore – eigentlich sollte bei Paris St- Germain nach einem perfekten Saisonstart alles im Lot sein.

Ausgerechnet Kylian Mbappé spielt aber die Spaßbremse und sorgt für mächtig Ärger im Verein. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Ligue 1)

Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff startete PSG gegen Montpellier (5:2) einen vielversprechenden Konter über Vitinha. Mbappé setzte sich dabei auf Höhe der Mittellinie nach Linksaußen ab, forderte den Ball, wurde allerdings nicht bedient. Frustriert winkte der Franzose daraufhin während des noch laufenden Angriffs ab und blieb an Ort und Stelle stehen.

Ursächlich für die schlechte Laune des 23-Jährigen war offenbar ein Elfmeter-Streit zwischen ihm und Neymar. Zunächst war Mbappé im ersten Durchgang per Strafstoß an Jonas Omlin gescheitert, dem gegnerischen Torhüter. Als Schiedsrichter Willy Delajod wenig später erneut auf den Punkt zeigte, schnappte sich Neymar die Kugel und verwandelte.

Laut Informationen der L‘Équipe habe Mbappé schon während der vorherigen Trainingstage einen genervten Eindruck erweckt. Dessen Teamkollegen sollen dies wahrgenommen haben, ohne jedoch die Gründe dafür zu kennen.

Neymar stichelt gegen Mbappé

PSG-Coach Christophe Galtier hatte die Reihenfolge seiner Elfmeterschützen schon vor einiger Zeit festgelegt. Mbappé wurde folglich zur Nummer eins ernannt, Neymar dagegen lediglich zum Vertreter. Situationsbezogene Wechsel seien jedoch erlaubt gewesen.

Beide Superstars werden immer wieder mit Egoismus-Vorwürfen konfrontiert und gelten nicht als beste Freunde in der französischen Hauptstadt.

So erlaubte sich Neymar in der Nacht einen kleinen Seitenhieb gegenüber Mbappé. Der Brasilianer likte zwei Tweets von Fans, welche die Hierarchie der Elfmeterschützen kritisierten.

„In keinem Verein der Welt wäre Neymar der zweite Schütze, in keinem“, lautete einer der Kommentare. „Neymar hat getroffen und den Torwart (wieder einmal) per Elfmeter gedemütigt. Mbappé hingegen hat sehr schlecht geschossen“, ergänzte ein anderer PSG-Anhänger. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Ligue 1)

Womöglich muss Galtier bereits während der ersten Wochen seiner Amtszeit als guter Moderator im Starensemble von Paris fungieren.