Anzeige
Home>Internationaler Fußball>Ligue 1>

FC Bayern: Bleibt Alexander Nübel länger in Monaco? Leihgabe aktuell in Top-Form

Ligue 1>

FC Bayern: Bleibt Alexander Nübel länger in Monaco? Leihgabe aktuell in Top-Form

Anzeige
Anzeige

Nübel genießt neuen Stellenwert

Nübel genießt neuen Stellenwert

Bayern-Leihgabe Alexander Nübel ist nach anfänglichen Schwierigkeiten in Top-Form, besticht bei Monaco durch Konstanz. Die Länderspielpause kommt für den deutschen Keeper zum ungünstigsten Zeitpunkt.
Der deutsche Torwart startet mit der AS Monaco erfolgreich in die neue Saison. Bei Racing Strasbourg hilft dem Team von Alexander Nübel aber auch das Glück.
. SPORT1
. SPORT1

Für Alexander Nübel kommt die Länderspielpause zum ungünstigsten Zeitpunkt. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Ligue 1)

Der deutsche Schlussmann der AS Monaco ist seit Beginn dieser Saison deutlich konstanter geworden, fiel sogar durch einige Weltklasse-Leistungen auf.

Auf die jetzt folgende zweiwöchige Pause hätte er deshalb wohl am liebsten verzichtet. Dank seiner Paraden und großartiger Reflexe auf der Linie wandelte sich sein Image in Frankreich jüngst um 180 Grad. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Ligue 1)

Zur Erinnerung: In seiner ersten Spielzeit in der Ligue 1 hatten sich viele Beobachter und Experten noch lustig über manche Patzer des ehemaligen Schalkers gemacht.

„Dieser Torwart soll irgendwann mal Manuel Neuer bei Bayern München beerben, meint ihr das ernst?“, war immer wieder in den französischen Fußball-Medien und diversen Debatten zu lesen und zu hören. (DATEN: Die Tabelle der Ligue 1)

Spätestens seit seinem herausragenden Match bei Roter Stern Belgrad (1:0) am 1. Spieltag der Europa-League-Gruppenphase genießt der in Paderborn geborene Keeper plötzlich einen völlig anderen Stellenwert.

„Nübel zeigt endlich sein ganzes Können“

Und auch in der Liga läuft es gut: Zuletzt konnten die Monegassen drei Spiele in Folge für sich entscheiden und den Anschluss an den Top 5 herstellen - Nübel kassierte dabei nur einen Gegentreffer.

„Nübel zeigt endlich sein ganzes Können“, freut sich der ehemalige französische Nationaltorwart Bernard Lama bei SPORT1: „Auf der Linie finde ich ihn bärenstark, er hat unglaubliche Reflexe. Nur beim Rauslaufen kann er sich noch steigern. Momentan gehört er definitiv zu den besten Keepern der Ligue 1.“

Das war schon einmal anders. In der vergangenen Saison hatte Nübel oft zu zurückhaltend im Umgang mit seinen Kollegen gewirkt, zu fehlerhaft in seinen Aktionen.

Dass er damals noch große Schwierigkeiten hatte, auf Französisch mit seinen Mitspielern zu kommunizieren, spielte zweifellos eine Rolle - gerade um sein volles Potential auszuschöpfen.

Breel Embolo verstärkt AS Monaco in der kommenden Saison. Mit Alexander Nübel und Kevin Volland trifft er auf zwei heimische Profis, die er schon aus der Bundesliga kennt.
00:31
Breel Embolo trifft bei AS Monaco mit Nübel und Volland auf bekannte Gesichter

Nun ist er unumstritten. Im Januar - nach dem Abgang von Niko Kovac - schenkte Trainer Philippe Clément dem Deutschen sein volles Vertrauen. Nübel rechtfertigt es mit starken Leistungen.

„Alex hat sich von Kritik nicht irritieren lassen“

„Alex hat sich von der Kritik um sein Niveau nicht irritieren lassen“, erklärte der Belgier. „Er ist auf seinen Job fokussiert geblieben, er ist mental sehr stark. Er trainiert jeden Tag sehr professionell und nun zeigt er, dass auf ihn stets Verlass ist.“

Bis zur langen Winterpause (12. November bis 28. Dezember) will Nübel mit seinem Team in der Europa League Gruppensieger werden, um sich direkt fürs Achtelfinale zu qualifizieren, nachdem Monaco zwei Jahre in Folge in der Champions-League-Qualifikation gescheitert war.

„Mit einem Torwart dieser Qualität hat Monaco das Zeug, sowohl in der Ligue 1 als auch auf der internationalen Bühne seine Ziele zu erreichen“, fügte Clément hinzu: „Mit seinen Abwehrleuten versteht er sich nun prächtig, sodass die Kommunikation reibungsloser abläuft und er Woche für Woche sein bestes Gesicht zeigen kann.“

Am Ende der laufenden Saison wird Nübels zweijährige Leihe zu Ende gehen. Doch kehrt der Keeper zum FC Bayern zurück? Monacos Verantwortliche können sich sehr wohl eine Verlängerung vorstellen. Einen konkreten Austausch soll spätestens zum Ende dieses Jahres stattfinden.

Sollten sie ihrem Schlussmann sportliche Garantien geben wie Qualifikation für die nächste Gruppenphase der Champions League, könnte Nübel ein drittes Jahr im Fürstentum anheuern.