Anzeige

Klopp: Das war mein bester Transfer

Klopp: Das war mein bester Transfer

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp erzählt in einem Podcast, welcher Spieler sein bester Transfer war. Anfangs macht er bei dem Reds-Profi aber eine Schwäche aus.
Jürgen Klopp und der FC Liverpool können in Sachen Meisterschaft aufatmen. Das geht aus einer Mitteilung der UEFA vom Donnerstag hervor.
. SPORT1
von SPORT1
am 26. Apr

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp hat verraten, welcher Spieler seiner Meinung nach sein bester Transfer für den Premier-League-Klub war.

"Es ist Trent (Alexander-Arnold, Anm. d. Red.). Wir mussten ihn zwar nicht kaufen, aber Pep Lijnders hat ihn zu mir gebracht", sagte der 52-Jährige dem Pure Football Podcast.

Demnach hat ihm sein Assistenztrainer Lijnders damals von der Vielseitigkeit des Nachwuchstalents vorgeschwärmt: "Er spielte auf der Sechserposition für mich, aber auch als Außenverteidiger, auf dem rechten Flügel, auf dem linken Flügel."

Jürgen Klopp hat beim FC Liverpool viele Talente unter seinen Fittichen
Shrewsbury Town's Nigerian striker Daniel Udoh (R) vies with Liverpool's Irish goalkeeper Caoimhin Kelleher (L) during the English FA Cup fourth round reply football match between Liverpool and Shrewsbury Town at Anfield in Liverpool, north west England on February 4, 2020. (Photo by Paul ELLIS / AFP) / RESTRICTED TO EDITORIAL USE. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 120 images. An additional 40 images may be used in extra time. No video emulation. Social media in-match use limited to 120 images. An additional 40 images may be used in extra time. No use in betting publications, games or single club/league/player publications. /  (Photo by PAUL ELLIS/AFP via Getty Images)
LIVERPOOL, ENGLAND - FEBRUARY 04: Neco Williams of Liverpool shoots as Aaron Pierre of Shrewsbury Town attempts to bock during the FA Cup Fourth Round Replay match between Liverpool FC and Shrewsbury Town at Anfield on February 04, 2020 in Liverpool, England. (Photo by Gareth Copley/Getty Images)
Shrewsbury Town's English striker Callum Lang (C) vies with Liverpool's English defender Adam Lewis (L) and Liverpool's Dutch defender Sepp van den Berg (R) during the English FA Cup fourth round reply football match between Liverpool and Shrewsbury Town at Anfield in Liverpool, north west England on February 4, 2020. (Photo by Paul ELLIS / AFP) / RESTRICTED TO EDITORIAL USE. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 120 images. An additional 40 images may be used in extra time. No video emulation. Social media in-match use limited to 120 images. An additional 40 images may be used in extra time. No use in betting publications, games or single club/league/player publications. /  (Photo by PAUL ELLIS/AFP via Getty Images)
+8
Klopp und seine "Kids": Wer hat das Potenzial zum Star?

Klopp schwärmt: "Machte unglaubliche Schritte"

Der ehemalige BVB-Trainer bemerkte aber auch eine Schwäche bei Alexander-Arnold. "Er war ein Kind und daher nicht fit genug - aber wir sahen sofort, dass fußballtechnisch keine Zweifel bestehen. Wir mussten daran arbeiten, aber dann machte er von selbst Schritte, die unglaublich waren", sagte Klopp.

Unter Klopp debütierte Alexander-Arnold, der sich als gebürtiger Liverpooler bereits 2004 der Jugendmannschaft der Reds angeschlossen hatte, als 18-Jähriger in der Premier League. Beim FC Middlesbrough wurde er von Klopp im Dezember 2016 in der Nachspielzeit eingewechselt.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Liverpool bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Inzwischen hat der 21-Jährige 125 Spiele für Liverpool absolviert und mit den Reds in der Saison 2018/2019 die Champions League gewonnen. Zudem hat er neun Länderspiele für England auf dem Konto.