Anzeige

Kane mit nobler Geste

Kane mit nobler Geste

Harry Kane hat zwei Fans nach der Spielabsage der Spurs gegen Burnley mit einer edlen Aktion überrascht. Diese waren zuvor extra aus den Vereinigten Staaten für die Partie angereist.
Mit der 1:2-Niederlage gegen Mura hat die Amtszeit von Antonio Conte bei Tottenham ihren ersten Rückschlag erlitten. Nach der überraschenden Niederlage bittet der Italiener um Zeit.
. SPORT1
. SPORT1
von Robin Klausmann

Was passiert, wenn das Spiel des eigenen Lieblingsvereins, zu dem man über 7.000 Kilometer weit angereist ist, kurzfristig abgesagt wird?

Richtig! Man bekommt vom Stürmerstar der Mannschaft höchst persönlich eine Einladung zum nächsten Heimspiel - zumindest im Fall von Ken und Brandi Saxton, die für ihre Reisestrapazen aus Dallas, Texas ins englische Burnley trotz Spielabsage noch belohnt wurden.

Nachdem die Partie zwischen den Tottenham Hotspur und dem FC Burnley wegen zu starker Schneefälle eine Stunde vor Beginn abgesagt wurde, ging ein Tweet des Ehepaars viral, in dem sie sich kurz vor ihrer Ankunft in Burnley erschöpft, aber voller Vorfreude zeigten:

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

„Von Dallas über London nach Burnley (und gleich da) 31 Stunden - kein Schlaf - voll mit Kaffee, Käsecracker und noch mehr Kaffee. Für den Spieltag sind eisige Temperaturen und Schnee vorhergesagt. Dinge, die man macht, wenn man seinen Verein liebt.“

Tatsächlich waren die Witterungsbedingungen dann so schlecht, dass an die Austragung der Partie nicht mehr zu denken war und die Begegnung verlegt wurde - eine herbe Enttäuschung für das Ehepaar aus den Vereinigten Staaten.

Spurs-Kapitän Kane lädt Fans ein

Doch die Fangemeinde der Spurs hatte den Tweet nicht vergessen und so gelangte die Geschichte an Harry Kane, der den beiden auf Twitter antwortete und sie zum nächsten Heimspiel nach London einlud.

„Ich habe gerade diesen Tweet erhalten und bin untröstlich für euch. Für euren Einsatz und als Wiedergutmachung für das abgesagte Spiel würde ich euch gerne zu einem Heimspiel einladen, wenn ihr das nächste Mal in London seid“, verkündete der 28-Jährige.

Die Antwort der Saxtons ließ nicht lange auf sich warten. Die bedankten sich in ihrer Antwort für das Angebot und die Unterstützung der Tottenham-Fans: „Danke Harry, das ist überhaupt nicht nötig, aber wir würden dein Angebot wirklich gerne annehmen. Danke an alle Spurs (und anderen Fußballfans), die sich gemeldet haben. Wirklich wundervoll.“

Am Ende also ein Happy End für Ken und Brandi Saxton, für die sich die 31-stündige Anfahrt damit doch noch gelohnt haben dürfte.