Anzeige

Rangnick mit Sonderlob für Ronaldo

Rangnick mit Sonderlob für Ronaldo

Manchester United siegt bei Ralf Rangnicks Debüt gegen Crystal Palace. Der deutsche Trainer verteilt hinterher ein Sonderlob an Cristiano Ronaldo.
Ralf Rangnick präsentiert bei seiner ersten Pressekonferenz als Trainer von Manchester United kompetent, aufgeräumt und emotional. Warum für ihn bei den Red Devils ein Studenten-Traum wahr wird.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Manchester United hat Trainer Ralf Rangnick einen Traum-Einstand beschert. Beim Bank-Debüt des 63-Jährigen, der vergangene Woche beim Sieg gegen Arsenal bereits auf der Tribüne saß, schlugen die Red Devils Crystal Palace in der Premier League mit 1:0 (0:0). Fred gelang in der Schlussphase der sehenswerte Siegtreffer. (DATEN: Tabelle der Premier League)

Damit stach der langjährige Bundesliga-Coach auch die Erfolgstrainer Thomas Tuchel (FC Chelsea) und Jürgen Klopp (FC Liverpool) aus. Die beiden hatten bei ihren Premieren Nullnummern erlebt.

Rangnick verpasste United noch keine neue Handschrift: Die Startelf unterschied sich nicht von der seines Vorgängers Michael Carrick, der in seinem letzten Spiel am vergangenen Donnerstag 3:2 gegen den FC Arsenal gewonnen hatte. Weltstar Cristiano Ronaldo und der Ex-Dortmunder Jadon Sancho gehörten wieder zur Offensivabteilung.

Rangnick mit Sonderlob für Ronaldo

„Ich bin sehr glücklich darüber, wie die Mannschaft gespielt hat“, sagte Rangnick, „vor allem die erste halbe Stunde, mit dem Pressing, war außergewöhnlich.“ Zufrieden war er auch mit Ronaldo: „Seine Arbeit ohne Ball - Chapeau.“ Die mangelnde Defensivarbeit des Portugiesen war in den vergangenen Wochen immer wieder kritisiert worden.

Die Mannschaft von Rangnick begann mit hohem Pressing und viel Kontrolle über das Spiel, kam jedoch in der ersten Hälfte nur zu wenig klaren Chancen. Defensiv stand ManUnited stabil und ließ nur zwei Schüsse aufs Gehäuse von David de Gea zu.

Die Defensivleistung machte Rangnick besonders Freude: „Wir haben das Spiel kontrolliert. Keine Tore zu kassieren, war heute das wichtigste. Das sind die Dinge, die wir verbessern müssen. Nach nur einer Trainingseinheit haben wir uns besser geschlagen, als ich erwartet hatte. Das hat mich wirklich beeindruckt“.

Auch in Halbzeit zwei waren die Red Devils die bessere Mannschaft. Alex Telles traf nach einem Freistoß lediglich die Latte.

Die Gäste aus London kamen vermehrt über Konter oder Standardsituationen zu guten Chancen, konnten diese aber nicht verwerten.

Fred rettet ManUnited mit Traumtor

In der 77. Spielminute brachte der Brasilianer Fred die Hausherren - nach Vorlage vom eingewechselten Mason Greenwood - mit einem traumhaften Schlenzer ins linke obere Eck in Führung. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der Premier League)

Im Anschluss der Partie hat sich der Matchwinner zum Sieg geäußert: „Es ist immer schön, zu treffen, aber das wichtigste heute war unsere gute Performance. Das erste Spiel des neuen Trainers war uns sehr wichtig, doch wir müssen weiter arbeiten und bereit für die nächsten Spiele sein“.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Damit klettert United vorerst auf Rang sechs der Tabelle, jedoch kann der FC Arsenal am Montag gegen den FC Everton wieder vorbeiziehen. Am Mittwoch treffen die Red Devils in der Champions League auf die Young Boys aus Bern.

-----

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)