Anzeige
Home>Internationaler Fußball>Premier League>

"Kann kleines Ekelpaket werden": Calmund bewertet Tuchel-Ausraster

Premier League>

"Kann kleines Ekelpaket werden": Calmund bewertet Tuchel-Ausraster

Anzeige
Anzeige

Calmund bewertet Tuchel-Ausraster

Calmund bewertet Tuchel-Ausraster

Reiner Calmund sieht den Ausraster von Thomas Tuchel als positiv an. „Ein kleines Ekelpaket“ habe schon immer in Tuchel gesteckt.
Nach der Partie Chelsea-Tottenham schaut Antonio Conte Thomas Tuchel nicht in die Augen. Der zieht ihn ruppig zu sich und es entsteht fast eine Schlägerei. Beide sehen die Szene nicht so eng.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Thomas Tuchel hatte beim FC Chelsea zuletzt mit seinem Zoff mit Antonio Conte (Tottenham Hotspur) für Aufsehen gesorgt.

Manager-Legende Reiner Calmund hat sich nun im Podcast Echte Champions XXL mit SPORT1-Experte Tobi Holtkamp und Matze Knop zu der Aktion zu Wort gemeldet – und seine Sicht über die Person Tuchel geschildert. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Premier League)

„Ich kenne den Thomas Tuchel ja noch als Jugendtrainer. Ich habe ihn ganz früh als bescheidenen Jungen kennengelernt. Guter Taktiker, guter Experte. Ich habe aber auch schon früh festgestellt, dass er ein kleines Ekelpaket werden kann“, erklärte Calmund, der zwischen 1976 und 2004 für Bayer Leverkusen arbeitete – ab 1999 als Geschäftsführer.

Tuchel-Zoff? „Musst ein Drecksack sein können“

Calmund findet: „Wenn du in so einem Job auf diesem Level spielst und ganz oben angekommen bist, mit diesen Emotionen, mit dieser Bedeutung, mit diesen Fans und dieser Zielsetzung, dann musst du auch mal ein Drecksack sein können.“ (BERICHT: Tuchel winkt Vertragsverlängerung)

Lesen Sie auch

Denn „wenn dir einer blöd kommt, dann musst du austeilen können. Das erwartet der Verein, das erwarten die Spieler, das direkte Umfeld, das Präsidium.“ (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Premier League)

Tuchel droht Sperre

Er könne den Ausraster und die Gründe zwar von außen nicht komplett bewerten, „aber ich finde Ausreißer sehr, sehr gut. Vor allem dann, wenn sie Kompetenz haben. Tuchel steht für Kompetenz und Leidenschaft. Leidenschaft kann auch eklig werden. Wie auf dem Platz: Mal von hinten in die Socken wi****.“(DATEN: Die Tabelle der Premier League)

Tuchel und Conte müssen sich aber für ihre emotionalen Auseinandersetzung verantworten. Der englische Fußball-Verband FA klagte die beiden Teammanager am Montagabend wegen unangemessenen Verhaltens an, beiden droht eine Sperre für die kommenden Spiele.