Anzeige
Home>Internationaler Fußball>Premier League>

Premier League: Bier in London-Stadium zu teuer - Klage angedroht

Premier League>

Premier League: Bier in London-Stadium zu teuer - Klage angedroht

Anzeige
Anzeige

Bier-Zoff in Londoner Stadion

Bier-Zoff in Londoner Stadion

Die vergleichsweise hohen Bierpreise im Stadion von West Ham United lösen Ärger bei den Fans aus. Nun droht der Premier-League-Klub den Eigentümern mit juristischen Konsequenzen.
Nach dem 2:0-Erfolg gegen West Ham lobt City-Trainer Pep Guardiola seinen neuen Stürmer Erling Haaland, dabei geht es dem Spanier nicht nur um die Tore, sondern möchte Erling Haaland zu einem besseren Spieler machen.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Seit 2016 trägt West Ham United seine Heimspiele im London Stadium, dem ehemaligen Olympiastadion von London, aus.

Am vergangenen Sonntag eröffneten die Hammers ihre Saison vor eigenem Publikum gegen Manchester City. Die eher wenig überraschende 0:2-Niederlage, bei der Erling Haaland doppelt traf, war allerdings nicht der Hauptgrund für den Ärger der Heim-Fans.

Dafür sorgten vielmehr die Bierpreise. Das Problem: West Ham pachtet das Stadion nur von dessen Eigentümern und hat somit keinen Einfluss auf die Getränkepreise.

7,30 Pfund (ca. 8,60 Euro) soll ein Pint, etwas mehr als ein halber Liter, des günstigsten Bieres laut Daily Mail gekostet haben. Zum Vergleich: Der halbe Liter bei einem BVB-Heimspiel kostet 4,70 Euro.

Lesen Sie auch

Da auch in den benachbarten Stadien, zum Beispiel bei Tottenham Hotspur, das Bier deutlich günstiger ist, droht West Ham United den Eigentümern des London Stadiums mit einer Klage.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die Grundlage der Klage sei laut Daily Mail eine Klausel im Vertrag mit den Eigentümern, die festlege, dass sich die Preise am Rest der Liga orientieren müssen. Sollten die Getränkepreise bis zum nächsten Heimspiel gegen Brighton nicht gesenkt werden, droht ein Fan-Boykott. Gespräche über eine Senkung der Bierpreise sollen aber bereits laufen.

Am Sonntag geht es für die Hammers erstmal bei Nottingham Forest um die ersten Punkte der Saison. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Premier League).