Anzeige
Home>Internationaler Fußball>Premier League>

Fix! Chelsea findet Tuchel-Nachfolger - Potter kommt von Ligarivale

Premier League>

Fix! Chelsea findet Tuchel-Nachfolger - Potter kommt von Ligarivale

Anzeige
Anzeige

Chelsea verkündet Tuchel-Nachfolger

Chelsea verkündet Tuchel-Nachfolger

Nur einen Tag nach der Entlassung von Thomas Tuchel präsentiert Chelsea den neuen Chefcoach. Er kommt von einem Ligarivalen.
Der FC Chelsea entlässt Trainer Thomas Tuchel – aus dem Nichts. Der neue Besitzer Todd Boehly will die Stamford Bridge nach seinen Vorstellungen gestalten.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Das ging schnell!

Der FC Chelsea hat einen Nachfolger für den entlassenen Thomas Tuchel gefunden. Nur einen Tag nach dem Aus des Deutschen bei den Blues übernimmt Graham Potter das Cheftraineramt. Das gaben die Londoner am Donnerstag bekannt. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Premier League)

Der 47-Jährige kommt vom Premier-League-Rivalen Brighton & Hove Albion an die Stamford Bridge.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Dort stand er seit 2019 an der Seitenlinie. Er führte den Klubs des Deutschen Pascal Groß nach den ersten sechs Spieltagen auf den vierten Platz. (DATEN: Die Tabelle der Premier League)

Chelsea zahlt offenbar hohe Ablöse für Potter

Bei Chelsea unterschrieb Potter einen Fünf-Jahres-Vertrag. Um den Fußballlehrer bei Brighton & Hove Albion loszueisen, war Berichten zufolge eine hohe Ablösesumme fällig. Die Angaben variieren zwischen 14 und 23 Millionen Euro.

„Ich bin unglaublich stolz und begeistert, den FC Chelsea, diesen fantastischen Fußballklub zu repräsentieren“, wird Potter von seinem neuen Arbeitgeber zitiert. Der Engländer, der für elf verschiedene Vereine gespielt hat, steht für fortschrittlichen Fußball und innovatives Coaching.

Tuchel war am Mittwochvormittag bei den Blues entlassen worden. Einen Tag zuvor hatte sein Team mit 0:1 in der Champions League bei Dinamo Zagreb verloren.