Home>Internationaler Fußball>Premier League>

Jürgen Klopp im Wut-Modus! Liverpool-Trainer erklärt sich nach Roter Karte gegen City

Premier League>

Jürgen Klopp im Wut-Modus! Liverpool-Trainer erklärt sich nach Roter Karte gegen City

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Klopp kassiert Rot - und erklärt sich

Jürgen Klopp wird gegen Manchester City mal wieder zum Wüterich. Während der Schiedsrichter wenig begeistert ist, zeigt sich das Netz amüsiert.
Jürgen Klopp schrie gegen Manchester City den Linienrichter an
Jürgen Klopp schrie gegen Manchester City den Linienrichter an
© Imago
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Jürgen Klopp wird gegen Manchester City mal wieder zum Wüterich. Während der Schiedsrichter wenig begeistert ist, zeigt sich das Netz amüsiert.

Jürgen Klopp im Wut-Modus!

Kurz vor dem Ende des Kracherduells gegen Manchester City, das Liverpool am Ende mit 1:0 gewann, tickte Klopp wegen eines nicht gegeben Fouls an Salah aus, stürmte erst aus seiner Coaching Zone und schrie wenige Augenblicke später den vorbeilaufenden Schiri-Assistenten an - und wurde von Referee Anthony Taylor mit Rot vom Platz gestellt!

{ "placeholderType": "MREC" }

„Ich konnte mich kaum beruhigen. Natürlich bin ich über das Ziel hinausgeschossen“, erklärte Klopp bei Sky: „Ich weiß aber nicht, ob ich schon einmal eine klarere Situation in einem Fußballspiel gesehen habe, die nicht gepfiffen wurde, die gar nicht zu übersehen ist.“

Wenn du hier klickst, siehst du X-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von X dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Klopp reagiert auf Rote Karte

Am Ende sei der Platzverweis „wahrscheinlich verdient“ gewesen, „aber diese Situation kann nicht sein“, meinte der Reds-Coach: „Es ist das klarste Foul, das ich je vor dem Linienrichter gesehen habe, und ihm ist es einfach egal.“

Generell verstand Klopp nicht, warum Taylor und sein Team „das Spiel so gestalten müssen. Das verstehe ich nicht.“ Wegen Taylors Linie habe es sich am Ende so angefühlt, „als kannst du fast alles machen. Dann musst du auch so in die Zweikämpfe gehen. Das wird vom Schiedsrichter so gesetzt. Auf einmal fliegen alle überall rein und das Spiel läuft einfach weiter. Das war einfach schwierig.“

{ "placeholderType": "MREC" }

Später sagte Klopp auf der PK zu seinem Platzverweis: „Ich kenne mich, und die Art und Weise, wie ich in diesen Momenten aussehe, ist bereits eine Rote Karte wert.“

Bereits vor der Szene, die zur Roten Karte führte, war Klopp mehrfach auf 180 gewesen. Unter anderem in der 35. Minute, als Salah vor den Augen von Schiedsrichter Taylor von Rodri kurz vor dem eigenen Strafraum zu Fall gebracht wurde. (DATEN: Die Tabelle der Premier League)

Wenn du hier klickst, siehst du X-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von X dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Zur Überraschung vieler blieb die Pfeife stumm, in der Folge erspielte sich City sogar eine gute Chance.

„Jürgen Klopp ist stinksauer“

Schon direkt nach dem Zweikampf schlug Salah auf den Boden - und Klopp tobte an der Seitenlinie und brüllte den Assistenten an. „Jürgen Klopp ist stinksauer“, twitterte das Fan-Portal Anfield Watch. Auch sonst zog Klopps Wutanfall viele Reaktionen nach sich.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Klopp ist wütend auf Anthony Taylor und das zu Recht. Ein glasklares Foul von Rodri an Salah wird nicht geahndet“, schrieb James Pearce von The Athletic bei Twitter.

Wenn du hier klickst, siehst du X-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von X dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

„Ich lebe dafür, dass Klopp abgeht. Es ist das Lustigste, was ich je gesehen habe, wenn er wütend ist“, schrieb eine Userin. „Klopp verliert wieder die Fassung“, meinte ein anderer Nutzer. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Premier League)

Jürgen Klopp kassiert gegen Manchester City Rot

Kurz vor dem Spielende tickte Klopp dann erneut aus - diesmal hatte Referee Taylor genug gesehen.

SPORT1 zeigt weitere Reaktionen zu Klopps Wut:

Wenn du hier klickst, siehst du X-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von X dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN
Wenn du hier klickst, siehst du X-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von X dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN
Wenn du hier klickst, siehst du X-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von X dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN