Anzeige
Home>Internationaler Fußball>Premier League>

Premier League: Leicester City gelingt Befreiungsschlag gegen Nottingham Forest

Premier League>

Premier League: Leicester City gelingt Befreiungsschlag gegen Nottingham Forest

Anzeige
Anzeige

Leicester gelingt Befreiungsschlag

Leicester gelingt Befreiungsschlag

Leicester City düpiert Aufsteiger Nottingham Forest und feiert den ersten Saisonsieg. Matchwinner für die Foxes wird James Maddison.
Leicester City unterlag im letzten Spiel der Europa-League-Gruppenphase der SSC Neapel mit 2:3 und verpasste den Sprung in die Zwischenrunde. Jetzt geht es für die Foxes in der Conference League weiter.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Befreiungsschlag im Kellerduell!

Leicester City gelingt in einem überraschend einseitigen Spiel ein 4:0-Sieg über Aufsteiger Nottingham Forest und feiert somit den ersten Saisonsieg am achten Spieltag. Die Foxes, die in der Saison 2015/16 noch überraschend englischer Meister wurden, geben die rote Laterne an den Gegner ab, der ebenfalls wie Leicester mit vier Punkten am Tabellenende der Premier League zu finden ist. (DATEN: Die Tabelle der Premier League)

Leicester ging durch einen Doppelschlag von James Maddison (25.) und Harvey Barnes (27.) schnell mit 2:0 in Führung. In der 39. Minute machten die Foxes in Person von erneut James Maddison quasi den Deckel auf die Partie drauf und erhöhten traumhaft per direktem Freistoß zum 3:0. In der Folge plätscherte die Partie vor sich hin, Patson Daka besorgte mit seinem Hackentreffer zum 4:0 in der 73. Minute den Endstand. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Premier League)

Für Nottingham bedeutet die 0:4-Klatsche die fünfte Niederlage in Folge, die auch die Ex-Bundesliga-Stars Taiwo Awoniyi und Orel Mangala nicht verhindern konnten.