Anzeige
Home>Internationaler Fußball>Premier League>

Manchester United: Cristiano Ronaldo verspottet Ralf Rangnick

Premier League>

Manchester United: Cristiano Ronaldo verspottet Ralf Rangnick

Anzeige
Anzeige

Ronaldo verspottet Rangnick

Cristiano Ronaldo lässt kein gutes Haar an den Verantwortlichen rund um Manchester United. Auch über Ex-Coach Ralf Rangnick äußert er sich abschätzig.
Nicht überraschend gehört Cristiano Ronaldo zum portugiesischen WM-Aufgebot von Trainer Fernando Santos, dieser hat für seine Mannschaft hohe Ambitionen beim Turnier.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Superstar Cristiano Ronaldo hat in seinem Rundumschlag auch mit Ex-Coach Ralf Rangnick abgerechnet. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Premier League)

„Wenn du nicht mal ein Trainer bist, wie kannst du dann Trainer von Manchester United sein?“, sagte der 37-Jährige im Interview mit Piers Morgan, das vom englischen Sender Talk TV ausgestrahlt wird - um direkt nachzulegen: „Ich hatte nicht mal von ihm gehört.“ (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Premier League)

Rangnick hatte Manchester United im vergangenen Dezember als Teammanager übernommen. Die Red Devils schlossen die Saison als Sechster ab, verpassten damit die Champions League. (DATEN: Die Tabelle der Premier League)

Obwohl Rangnick seine Arbeit als United-Berater hätte fortsetzen sollen, verließ der 64-Jährige den Klub im Sommer. Inzwischen ist er als Nationalcoach Österreichs tätig.

Ronaldo war im Sommer 2021 nach Manchester zurückgekehrt. Zunächst trainierte der Portugiese unter Ole Gunnar Solskjaer, ehe Rangnick folgte. Mittlerweile ist Erik ten Hag Trainer bei ManUnited. Den Niederländer kritisierte Ronaldo ebenfalls scharf.