Home>Internationaler Fußball>Premier League>

Premier League: Nunez und Guardiola liefern sich Zwist nach Top-Spiel

Premier League>

Premier League: Nunez und Guardiola liefern sich Zwist nach Top-Spiel

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Liverpool-Star zofft sich mit Guardiola

Nach dem Remis zwischen Manchester City und dem FC Liverpool sorgt eine Auseinandersetzung zwischen Darwin Nunez und Pep Guardiola für Aufsehen.
Manchester City und der FC Chelsea trennten sich mit 4:4-Unentschieden. Pep Guardiola erklärte, dass seine Mannschaft hätte besser performen können, spricht aber von einem gerechten Ergebnis.
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Der FC Liverpool hat mit einem 1:1 im Etihad Stadium ein kleines Ausrufezeichen gesetzt. Immerhin hatte zuvor in dieser Premier-League-Saison noch kein Team auswärts bei Manchester City punkten können.

{ "placeholderType": "MREC" }

Nach packenden 90 Minuten kühlten sich die Gemüter nicht so schnell ab. Im Gegenteil: Zwischen Darwin Nunez und Pep Guardiola ging es da erst so richtig los.

Clash zwischen Nunez und Guardiola

Der Liverpool-Angreifer machte sich gestikulierend auf den Weg zu Guardiola und provozierte den City-Coach augenscheinlich.

Daraufhin musste Trainer Jürgen Klopp seinen Schützling wegziehen, während Guardiola von Vitor Matos, einem Klopp-Assistenten, beschwichtigt werden musste.

{ "placeholderType": "MREC" }

Guardiola und Klopp spielen Vorfall herunter

Nach der Partie wollte Guardiola die Sache aber nicht größer machen, als sie war. „Nichts ist passiert“, so die kurze Antwort des Manchester-City-Trainers.

Auch Jürgen Klopp wollte dem Zoff keine zu große Bedeutung zumessen. „Ich war nicht beteiligt... überraschenderweise“, erklärte er schmunzelnd und zeigte sich im Anschluss unwissend.

„Ich habe kein einziges Wort verstanden! Es ist sehr emotional. Pep will gewinnen, wir wollen gewinnen“, führte er aus. Was wirklich hinter dem Zoff steckt, ist bisher nicht bekannt.