Home>Internationaler Fußball>Premier League>

"Haaland rastet aus" - Pressestimmen zum ManCity-Wahnsinn gegen Tottenham

Premier League>

"Haaland rastet aus" - Pressestimmen zum ManCity-Wahnsinn gegen Tottenham

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

„Haaland rastet aus“

Machester City verspielt gegen Tottenham Hotspur wichtige Punkte. Nicht nur eine umstrittene Schiedsrichterentscheidung und der anschließende Haaland-Ärger beschäftigen die Medien, auch die Defensive der Skyblues erfährt deutlichen Gegenwind. Die Pressestimmen.
Beim 3:3 gegen Tottenham pfiff Schiedsrichter Simon Hooper Manchester City einen Vorteil weg, als Jack Grealish in der 94. Minute alleine aufs Tor zulief. Erling Haaland reagierte wütend auf X.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Das Sechs-Tore-Spektakel zwischen Manchester City und Tottenham Hotspur (3:3) erwies sich als ein echter Kracher in der Premier League.

{ "placeholderType": "MREC" }

Neben dem späten Ausgleichstreffer von Spurs-Star Dejan Kulusevski, sorgte auch eine umstrittene Schiedsrichterentscheidung in der Nachspielzeit für Aufregung - und polarisiert die Gemüter bis jetzt.

„Erbärmliche Schiedsrichter“ oder „katastrophale Defensive“ - die englische Presse hält sich in ihrem Urteil nicht zurück. SPORT1 fasst die besten Stimmen aus den englischen Medien zusammen.

„Haaland rastet aus“

Mail Online: „Wir hatten ein Fußball-Massaker erwartet. Was wir bekamen, war eine aufregende Parität. Erling Haaland verlor nach dem späten Ausgleichstreffer der Spurs den Kopf und bescherte Manchester City die schlechteste Serie in der Premier League seit sechs Jahren. Da Postecoglou schwor, an seinem Offensivstil festzuhalten, rechneten viele mit einer Flut von City-Toren. Stattdessen erlebten die Heimfans eine böse Überraschung. Die Spurs blieben den Prinzipien von Postecoglou treu, spielten aber auch clever und wurden belohnt.“

{ "placeholderType": "MREC" }

The Sun: „MAD CITY - Haaland rastet nach grobem Schiedsrichterfehler beim Unentschieden gegen die Spurs aus und feuert dann einen X-Rated-Schuss auf Lo Celso ab“

Lesen Sie auch

„Guardiola hat Kontrolle gegen Chaos eingetauscht“

Goal: „Erling Haalands schreckliche Fehlschüsse erweisen sich als kostspielig, da die Defensivprobleme des Meisters Pep Guardiola große Sorgen bereiten. ManCitys katastrophale Defensive wird sie den Premier-League-Titel kosten, wenn Pep Guardiola sie nicht in Ordnung bringt! Aber diese Solidität scheint ein Relikt aus der Vergangenheit zu sein. Im Moment sieht Citys Abwehr löchriger aus als das Dach des Old Trafford. Wir haben in dieser Premier-League-Saison bisher einige erbärmliche Schiedsrichter gesehen, aber Schiedsrichter Simon Hooper hat in den letzten Momenten im Etihad vielleicht die schlechteste Entscheidung von allen getroffen. Haaland scheint dieser Meinung zuzustimmen ...“

Telegraph: „Pep Guardiola hat die Kontrolle gegen Chaos eingetauscht und Citys verwundbare Schattenseiten entlarvt.“

Roy Keane bei Sky Sports: „Ich würde sicherlich nicht gegen ManCity wetten, aber ich fange an, daran zu zweifeln, dass City diesen Titel gewinnt.“

{ "placeholderType": "MREC" }

Guardian: „Die Spurs zeigen harte Beweise, dass sie unter Ange Postecoglou das einzig Wahre sind.“