Home>Internationaler Fußball>Premier League>

Nie wieder Trainer? Klopp lässt aufhorchen - und schließt eine Option aus

Premier League>

Nie wieder Trainer? Klopp lässt aufhorchen - und schließt eine Option aus

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Klopp lässt seine Zukunft offen

Die Ära beim FC Liverpool neigt sich dem Ende entgegen: Jürgen Klopp spricht über seine Zukunft - und lässt dabei selbst eine Rückkehr auf die Trainerbank offen.
Jürgen Klopp verlässt den FC Liverpool völlig unerwartet zum Saisonende. So erklärt der Erfolgscoach seine Entscheidung.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Die Ära beim FC Liverpool neigt sich dem Ende entgegen: Jürgen Klopp spricht über seine Zukunft - und lässt dabei selbst eine Rückkehr auf die Trainerbank offen.

Jürgen Klopp hat sich in seiner emotionalen Abschiedsankündigung auch zu seiner Zukunft geäußert. Der Trainerstar, der am Freitag völlig überraschend sein bevorstehendes Aus beim FC Liverpool verkündete, ließ dabei offen, ob er überhaupt auf den Trainerstuhl zurückkehrt.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Wenn Sie mich fragen: ‚Werden Sie jemals wieder als Trainer arbeiten?‘, dann würde ich aktuell ‚nein‘ sagen“, erklärte Klopp. Aber: „Ich weiß natürlich nicht, wie sich das anfühlen wird, weil ich nie in dieser Situation war.“

Eine Option schloss der 56-Jährige jedoch aus: „Was ich definitiv weiß, ist, dass ich nie wieder einen anderen Verein in England als Liverpool leiten werde.“

Klopp immer wieder als Bundestrainer gehandelt

Klopp wird die Reds am Saisonende verlassen, zwei Jahre vor seinem eigentlich anvisierten Vertragsende. Als Grund für den Schritt hatte er schwindende Energie genannt.

{ "placeholderType": "MREC" }

In den vergangenen Jahren war Klopp immer wieder mit dem Bundestrainer-Job in Verbindung gebracht worden. Wirklich realistisch war ein Wechsel zum DFB allerdings nie.

Dies könnte sich theoretisch im Sommer ändern, denn Julian Nagelsmanns Vertrag als Nationaltrainer läuft - Stand jetzt - nur bis zum Ende der anstehenden Heim-EM.