Home>Internationaler Fußball>Premier League>

FC Chelsea: Spielerfrau fordert Entlassung des Trainers

Premier League>

FC Chelsea: Spielerfrau fordert Entlassung des Trainers

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Spielerfrau fordert Trainer-Entlassung

Der FC Chelsea kassiert die nächste Niederlage. Die Frau von Thiago Silva hat die Nase voll von Trainer Mauricio Pochettino. Sie fordert einen radikalen Schritt.
Nach dem 1:4 gegen Liverpool kassiert der FC Chelsea mit einem 2:4 gegen Wolverhampton die nächste Klatsche in der Premier League. Trainer Mauricio Pochettino spürt, dass die Luft langsam dünner wird.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Sportlich läuft es für den FC Chelsea in dieser Saison alles andere als rund. Die Blues liegen aktuell nur auf Rang elf der Premier League und am vergangenen Spieltag kassierte das Team von Teammanager Mauricio Pochettino eine 2:4-Niederlage gegen die Wolverhampton Wanderers.

{ "placeholderType": "MREC" }

Grund genug für die Ehefrau von Thiago Silva, grundlegende Änderungen zu fordern – und zwar schon vor dem Schluss der Partie.

Auf X postete Belle Silva: „Es ist Zeit für einen Wechsel. Wenn man noch länger wartet, wird es zu spät sein.“ Versehen mit zwei Herzen in Chelsea-blau. Was genau sie damit meinte, verriet sie zwar nicht. Allerdings dürfte ihr Wunsch klar sein: Die Entlassung von Chelsea-Trainer Mauricio Pochettino.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Silvas Ehefrau ist bekannt dafür, in den Sozialen Netzwerken ihre Meinung zu verbreiten und dabei zu kritisieren - egal ob Fans, Spieler oder Trainer beim Verein ihres Gatten.

{ "placeholderType": "MREC" }

Kritik an Fans

Anfang 2023 wütete Silva gegen die Fans nach einer 0:1-Niederlage gegen Manchester City gegen die Fans von Chelsea. „Kommt nicht an die Stamford Bridge wenn ihr nicht Come on Chelsea singt“, postete sie ein Video bei X.

Wenig später markierte Silva einen Beitrag, in dem der damalige Teammanager Graham Potter als „Versager“ tituliert wurde. Auch gegen Timo Werner richtete sich zu dessen Zeiten bei Chelsea ab und zu ihre Kritik.