Home>Internationaler Fußball>Premier League>

Trainer-Knall beim FC Chelsea

Premier League>

Trainer-Knall beim FC Chelsea

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Trainer-Knall beim FC Chelsea

Der FC Chelsea braucht einen neuen Cheftrainer. Die Blues geben überraschend die Trennung von Mauricio Pochettino bekannt.
Bei Chelsea geht es seit Monaten steil bergauf und die Blues können gegen Bournemouth Europa klarmachen. Mauricio Pochettino scherzt, dass sogar die sozialen Medien mittlerweile nett zu ihm sind.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Der FC Chelsea braucht einen neuen Cheftrainer. Die Blues geben überraschend die Trennung von Mauricio Pochettino bekannt.

Der FC Chelsea und Trainer Mauricio Pochettino gehen überraschend getrennte Wege. Wie der Klub aus London in einem knappen Statement mitteilte, sei die Entscheidung „in gegenseitigem Einvernehmen“ getroffen worden.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Im Namen aller Mitglieder des FC Chelsea möchten wir Mauricio unseren Dank für seine Arbeit in dieser Saison aussprechen. Er ist an der Stamford Bridge jederzeit wieder willkommen und wir wünschen ihm alles Gute für seine weitere Trainerkarriere“, werden die Sportdirektoren Laurence Stewart und Paul Winstanley in der Mitteilung zitiert.

Der FC Chelsea und Trainer Mauricio Pochettino gehen überraschend getrennte Wege
Der FC Chelsea und Trainer Mauricio Pochettino gehen überraschend getrennte Wege

Auch Pochettino kommt zu Wort: „Ich danke der Chelsea-Eigentümergruppe und der sportlichen Leitung für die Möglichkeit, Teil der Geschichte dieses Fußballklubs zu sein. Der Verein ist nun gut aufgestellt, um in den kommenden Jahren in der Premier League und in Europa weiter voranzukommen.“

Zudem kündigte Chelsea an, bis zur Ernennung eines neuen Chefcoachs keine weiteren Kommentare abgeben zu wollen. Als Nachfolger werden auf der Insel unter anderem der Italiener Roberto De Zerbi (Brighton & Hove Albion) sowie der bisherige Bayern-Trainer Thomas Tuchel gehandelt, der die Blues 2021 zum Champions-League-Triumph geführt hatte.

{ "placeholderType": "MREC" }

FC Chelsea: Sechs Trainer in fünf Jahren

Pochettino war der sechste Coach in den vergangenen fünf Jahren bei den Londonern und hatte Chelsea erst im vergangenen Sommer von Übergangslösung Frank Lampard übernommen. Sein Vertrag war bis 2025 gültig und beinhaltete eine Option auf ein weiteres Jahr.

Chelsea hatte in dieser Saison Spieler für mehr als 450 Millionen Euro verpflichtet (Transfereinnahmen: circa 270 Millionen), die Saison in der Premier League aber nur Rang sechs beendet - dank eines Schlussspurts mit fünf Siegen an den letzten fünf Spieltagen.