Wrestling-Paar mit Freudennachricht

Wrestling-Paar mit Freudennachricht

Cody und Brandi Rhodes verkünden mit einem süßen Clip bei AEW Dynamite, dass sie ein Baby erwarten. Legende Sting verhindert, dass der Moment getrübt wird.
Cody und Brandi Rhodes bekommen ein Baby
Cody und Brandi Rhodes bekommen ein Baby
© AEW
Martin Hoffmann
von Martin Hoffmann
am 17. Dez

Bei WWE war es Becky Lynch, die mit der Verkündung ihrer Schwangerschaft einen der emotionalsten TV-Momente des Wrestling-Jahres lieferte - Rivale All Elite Wrestling hat seine wöchentliche Sendung nun ebenfalls genutzt, um eine reale private Freudennachricht zu verbreiten.

Mit einem voraufgezeichneten Clip aus ihrem Haus teilten die AEW-Führungskräfte Cody und Brandi Rhodes den Fans mit, dass sie ihr erstes gemeinsames Kind erwarten. Cody und Brandi wurden beim Dekorieren ihres Weihnachtsbaums gezeigt, als auf einmal die Tür klingelte und ein Geschenkpäckchen mit unbekanntem Absender auf sie wartete. Die beiden öffneten es und fanden darin zwei Schühchen und die Mitteilung, dass ein Kind unterwegs sei.

Zum Abschluss des Videos kam noch der schon aus diversen Auftritten bei AEW und in den sozialen Medien bekannte Familienhund Pharaoh zu seinem Recht: Er wurde eingeblendet mit einem Halstuch, das die Aufschrift "Baby Security in Training" trug.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Der 35 Jahre alte Cody Rhodes und die 37-jährige Brandi - bei WWE einst bekannt als Ringsprecherin Eden Stiles - sind seit 2013 verheiratet. Cody arbeitet neben seiner Wrestling-Karriere als Co-Geschäftsführer von AEW, Brandi ist hinter den Kulissen als fürs Markenimage zuständiger "Chief Brand Officer" der Liga tätig (Im SPORT1-Interview: Cody Rhodes erklärt die Vision hinter AEW)

Taz und Co. wollen stören - Sting verhindert es

Im Anschluss an die freudige Ankündigung - das die Eheleute Rhodes parallel zu der Show in der Online-Ausgabe des People Magazine bestätigten - folgte ein Match von Cody gegen Angelico, das Rhodes mit einem Cutter vom Seil für sich entschied.

Es kam dann, wie es kommen musste: Codys Rivalen um Manager Taz betraten die Bühne, gratulierten höhnisch und drohten ihm damit, ihn mit einer Tracht Prügel in eine unfreiwillig lange Elternzeit zu schicken.

Bevor Brian Cage, Ricky Starks und Powerhouse Hobbs jedoch zur Tat schreiten konnten, ging das Licht aus und Sting erschien mit seinem neuen Schneeflocken-Einzug. Die bloße Präsenz der frisch debütierten Legende und seines Baseballschlägers bewog Taz und seine Schützlinge zum Rückzug.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Sting verließ dann die Bühne wieder, verfolgt von den Blicken von Cody und dessen Trainer Arn Anderson (ein alter Rivale Stings zu dessen aktiven Zeiten) im Ring - und denen des wie immer einsam im Publikum sitzenden TNT-Champions Darby Allin.

Die weiteren Highlights:

- Im Eröffnungsmatch trafen Matt Hardy und Private Party auf Hangman Page sowie John Silver und Alex Reynolds von der Dark Order. Hardy wechselte sich am Ende des Matches selbst ein, strich den Sieg ein und stahl damit seinen Partnern das Rampenlicht - eine weitere von zuletzt mehreren Andeutungen, dass der ältere Hardy-Bruder von einem "Heel Turn" zum Bösewicht steht. Die Signale, ob die sich anbahnende Verbindung von Page und der Dark Order tatsächlich vollzogen wird, waren derweil eher zwiespältig.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

- In einem vollgepackten 12-Mann-Match besiegte der Inner Circle die Best Friends und die aufstrebenden Teams Top Flight und The Varsity Blondes (Griff Garrison und Brian Pillman Jr., Sohn des verstorbenen Weggefährten von Steve Austin und Bret Hart). Jerichos Team brauchte am Ende den Einsatz von Baseballschläger Floyd, um Garrison zu pinnen. MJF ließ sich am Ende von Jake Hager einwechseln und den Pinfall vollziehen, ein weiteres Signal, dass der Jungstar in den Mittelpunkt strebt. Schon vor dem Kampf wurden einmal mehr die Spannungen ausgekostet, die MJF vor allem mit Kollege Sammy Guevara hat. MJF sprach in einem Backstage-Segment über die Auszeichnung, die das gemeinsame Musical-Segments mit Jericho in der New York Times erhalten hat - und über Kommentare, dass er dabei sei, Jericho zu übertrumpfen. Solche Kommentare würden ihn wütend machen, Jericho sei der Beste aller Zeiten, sein Mentor und sein bester Freund. Der registrierte es mit einem Grinsen, Guevara und Ortiz mit Argwohn.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

- In seinem ersten Match nach dem Gewinn des World Titles von Jon Moxley besiegte Kenny Omega Joey Janela und festigte dabei mit einem arroganten Auftritt seine neue Rolle als Erzschurke der Liga. Zu seinem Missfallen tauchte danach sein alter Rivale Pac mit seinem frisch reformierten Death Triangle auf. Pac wies darauf hin, dass sein Kollege Rey Fenix nur verletzungsbedingt aus dem Turnier ausgeschieden ist, in dem Omega sich die Titelchance gegen Moxley verdient hatte, er verdiene nun selbst ein Titelmatch. Omega und Manager Don Callis sahen es nicht so, bekamen aber mitgeteilt, dass Ligapräsident Tony Khan es scon angesetzt hätte - für New Year's Smash, die erste Dynamite-Show im kommenden Jahr.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die Ergebnisse von AEW Dynamite am 16. Dezember 2020:

Hangman Page, Alex Reynolds & John Silver besiegen Matt Hardy & Private Party
Cody Rhodes besiegt Angelico
The Inner Circle besiegen Best Friends, Top Flight & The Varsity Blondes
The Acclaimed besiegen SCU
Big Swole & Serena Deeb besiegen Diamante & Ivelisse
Non Title Match: Kenny Omega besiegt Joey Janela