Auch Chris Jericho hatte Corona

Auch Chris Jericho hatte Corona

Nach Nick Jackson enthüllt der nächste Wrestling-Topstar, dass er vom Corona-Ausbruch bei AEW betroffen war: Chris Jericho hatte allerdings keine Symptome.
Chris Jericho wurde im Herbst positiv auf Corona getestet
Chris Jericho wurde im Herbst positiv auf Corona getestet
© All Elite Wrestling
Martin Hoffmann
von Martin Hoffmann
am 14. Jan

Wenige Tage nach seinem Kollegen Nick Jackson hat auch Wrestling-Topstar Chris Jericho enthüllt, dass er vom Corona-Ausbruch bei AEW im vergangenen Herbst betroffen war.

Jericho erklärte in seinem Podcast, dass er damals positiv auf Covid-19 getestet worden sei und zehn Tage in Quarantäne verbracht hätte.

Chris Jericho hatte Corona, aber keine Symptome

Der 50-Jährige erklärte, dass er anders als der hart erwischte Jackson keine Symptome gehabt hätte, dass der Verdacht eines falschen Ergebnisses durch zwei weitere Tests ausgeräumt wurde.

Den genauen Zeitraum seiner Infektion nannte Jericho nicht, er schien sich selbst nicht zu erinnern, sprach von "vielleicht September".

In diesem Zeitraum hatte es sowohl bei AEW als auch bei WWE Corona-Ausbrüche gegeben, die womöglich durch persönliche Begegnungen der Wrestlerinnen und Wrestler untereinander zusammenhingen.