Anzeige
Anzeige
Anzeige

WWE-Tränen: Das steckt dahinter

WWE-Tränen: Das steckt dahinter

Die Legendentöchter Natalya und Tamina gewinnen bei WWE Friday Night SmackDown den Tag-Team-Titel - für Tamina die Krönung einer späten Karriere-Blüte.
Bei WWE Friday Night SmackDown krönt Tamina ihr spätes Karriere-Hoch, indem sie zusammen mit Natalya Nia Jax und Shayna Baszler als Tag-Team-Champions entthront. Danach wird es emotional ...
Martin Hoffmann
Martin Hoffmann

Schon zwei Tage vor der Großveranstaltung WrestleMania Backlash hat WWE einen etwas überraschenden Titelwechsel inszeniert - und reale Tränen bei der Protagonistin ausgelöst.

Bei der TV-Show Friday Night SmackDown besiegten die Legendentöchten Natalya und Tamina Nia Jax und Shayna Baszler und nahmen ihnen damit die Tag-Team-Titel der Frauendivision ab.

Für die 43 Jahre alte Tamina, Tochter von "Superfly" Jimmy Snuka, war es nach über zehn Jahren bei WWE der erste Gewinn eines ernstzunehmenden Titels und die Krönung einer späten Karriere-Blüte.

Chris Jerichos einzigartige Karriere - hat WWE den Größten aller Zeiten ziehen lassen? Heelturn - der SPORT1 Wrestling Podcast: Die aktuelle Folge auf SPORT1, SpotifyApple PodcastsDeezer – und überall wo es Podcasts gibt!

Tamina vergießt Tränen nach spätem Triumph

Tamina und Natalya, Tochter des 2018 verstorbenen Jim "The Anvil" Neidhart und Nichte von dessen Schwager Bret "The Hitman" Hart, waren schon bei WrestleMania 37 Gegnerinnen von Jax und Baszler und verloren, die Fehde schien damit eigentlich schon beendet.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

WWE setzte die Geschichte dann aber doch fort, wohl vor allem, weil speziell Tamina von den Fans im Super-Bowl-Stadion in Tampa laut bejubelt wurde - die WWE-Anhänger schienen ihr das Erfolgserlebnis nach langer Zeit im Schatten in besonderem Maße zu gönnen.

Bei SmackDown wurde der große Moment nun quasi nachgeholt, auch auf dieselbe Art und Weise, mit der ihr Vater berühmt geworden war: Tamina pinnte Jax mit dem Superfly Splash vom obersten Seil und jubelte danach unter Tränen.

Tamina dankte Natalya und den Fans, während Natalya sich zurücknahm und anmerkte, dass dieser Moment für alle sei, die einen Traum hätten und denken würden, dass der Traum schon zerplatzt sei. Das Beispiel Tamina zeige, dass es nie zu spät sei.

Auch für Natalya erfüllt sich mit dem Titelgewinn ein Traum: Den Gewinn der 2019 eingeführten Titel hatte die 38-Jährige im SPORT1-Interview im vergangenen Jahr explizit als Karriere-Ziel genannt, das sie noch anpeilte. Sie knüpft damit auch noch stärker an das Vermächtnis ihrer Ahnen an: Vater Jim war als Brets Partner in der Hart Foundation vor allem als Tag-Team-Wrestler profiliert. Natalya hatte schon bei WrestleMania 35 mit ihrer langjährigen Weggefährtin und Freundin Beth Phoenix nach dem Titel gegriffen, der Sieg wurde ihr aber erst jetzt gegönnt.

WWE-Vorstand Paul Levesque alias Triple H würdigte Natalya und Tamina beim üblichen gemeinsamen Social-Media-Foto nach Titelwechseln als "Title-Takers und History-Makers" und Vertreterinnen von "zwei der größten Dynastien im Wrestling" - wie zu erwarten, ohne die dunklen Kapitel von Taminas Vater Jimmy zu erwähnen ("Superfly" Jimmy Snuka: WWE-Legende hinterließ Mord-Rätsel).

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Saga um Roman Reigns, Cesaro und Jimmy Uso geht weiter

In der Hauptstory von SmackDown musste sich Universal Champion Roman Reigns weiter mit seinem Schweizer Herausforderer Cesaro und zugleich seinem aufmüpfigen Neffen Jimmy Uso herumschlagen.

Zu Beginn der Show gerieten Reigns und der vergangene Woche nach langer Verletzungspause zurückgekehrte Jimmy erneut in Streit darüber, dass Jimmy sich Reigns nicht so klaglos unterordnen will wie Zwillingsbruder Jey. Es endete damit, dass Reigns Jimmy aufforderte, selbst gegen Cesaro in den Ring zu steigen, um zu beweisen, dass ihn ihm mehr stecke als ein Lakai.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Reigns ließ Uso in dem Match aber schließlich gar nicht die Gelegenheit, er attackierte Cesaro selbst und verursachte Jimmys Disqualifikation. Dem verärgerten Jimmy vermittelte er dann, dass das Match doch eh keinen interessiert hätte, es gehe um das "Money Match" beim Pay Per View.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Während Reigns und Jimmy sich stritten, starteten Jey und Cesaro im Ring eine Prügelei. Cesaro teilte letztlich gegen alle drei Widersacher aus, wobei ihm auch Jimmys Zögern, den Familienmitgliedern zur Seite zu springen, eine Hilfe war.

Die weiteren Highlights:

- Intercontinental Champion Apollo Crews verlieh seinem Helfer Commander Azeez im Ring für seine Verdienste in den vergangenen Wochen eine Ehrenmedaille - eine Zermeonie, die wie immer im Chaos endete. Nacheinander schalteten sich Crews' Rivalen Big E, Sami Zayn und Kevin Owens ein, es kam zu einer Prügelei, in der jeder auf jeden losging - ein Titel-Vierkampf für Backlash ist die Folge.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

- Als Vorgeschmack auf das Tag-Team-Titelmatch der Männer zwischen den Champions Dolph Ziggler und Robert Roode sowie Rey und Dominik Mysterio trafen Ziggler und Rey in einem Einzelmatch aufeinander. Rey holte sich mit einem Sieg letzten Rückenwind für das Vater-Sohn-Match.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

- Das Damentitelmatch zwischen Bianca Belair und Bayley bei Backlash wurde mit einem Rededuell final vorangetrieben:

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die Ergebnisse von WWE Friday Night SmackDown am 14. Mai 2021:

WWE Women's Tag Team Title Match: Natalya & Tamina besiegen Nia Jax & Shayna Baszler (c) - TITELWECHSEL!
Rey Mysterio besiegt Dolph Ziggler
King Corbin besiegt Shinsuke Nakamura
Cesaro besiegt Jimmy Uso durch Disqualifikation