Anzeige
Anzeige
Anzeige

150 Kilo schwerer Bayern-Fan ist WWE-Star

150 Kilo schwerer Bayern-Fan ist WWE-Star

AJ Francis war ein unorthodoxer NFL-Profi, der in seiner Freizeit Uber fuhr und mit dem FC Bayern fieberte. Nun ist er als „Top Dolla“ neu bei WWE SmackDown.
Brock Lesnar mischt die Draft-Episode von WWE Friday Night SmackDown auf, schleudert Roman Reigns und die Usos mit Suplessen durch die Gegend. Am Ende mag der Universal Champion nicht mehr.
Martin Hoffmann
Martin Hoffmann

Er war als Footballer für drei Teams in der NFL aktiv. Er wurde mit einem ungewöhnlichen Nebenjob zum viralen Phänomen. Er ist Fan des FC Bayern München. Und jetzt ist er WWE-Star.

AJ Francis, ehemaliger Tackle bei den Miami Dolphins, Seattle Seahawks und dem Washington Football Team, ist in der Nacht zum Samstag in die Hauptshow SmackDown aufgestiegen.

Der 150-Kilo-Koloss ist unter dem Namen Top Dolla Teil der Gruppierung Hit Row, die vom Aufbaukader NXT auf die große Bühne emporgehoben wurde.

Es ist ein großer Karriere-Schub für einen bunten Typen, der schon zu NFL-Zeiten kein Spieler wie jeder andere war.

Führt den Angriff von AEW WWE auf neue Irrwege? Heelturn - der SPORT1 Wrestling Podcast - die aktuelle Folge auf SPORT1, Spotify, Apple Podcasts, Deezer und überall wo es Podcasts gibt

AJ Francis sorgte als Uber fahrender NFL-Spieler für Aufsehen

Francis, High-School- und College-Footballer bei Gonzaga und den Maryland Terrapins, war 2013 als ungedrafteter Free Agent von den Dolphins verpflichtet worden.

Seine NFL-Karriere war mäßig erfolgreich, er absolvierte bis 2018 20 Spiele, war ein „Journeyman“, der zwischenzeitlich auch Verträge bei den New England Patriots, Tampa Bay Buccaneers und New York Giants unterschrieb, dort aber jeweils nie spielte.

Nationale Aufmerksamkeit erlangte er dennoch, als er im Jahr 2015 eine verdienstlose Offseason überbrückte, indem er sich als Fahrer beim Personenbeförderungsdienst Uber anmeldete. Er sei redefreudig und gern unter Menschen, begründete er damals.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Francis‘ Geschichte ging durch die Medien, wurde sogar von Late-Night-Talker Jimmy Fallon aufgegriffen. Der von dem Wirbel überraschte Francis nutzte die Aufmerksamkeit, um seine schon damals gehegten Ambitionen als TV-Entertainer voranzutreiben: Er verarbeitete seine Nebenbeschäftigung auch zu einer selbst produzierten Talkshow auf YouTube.

Francis, der nebenbei Politik und Wirtschaft studierte, hält seine Gedanken auch außerhalb des Fahrersitzes nicht zurück: Als Francis 2018 von den damaligen Washington Redskins entlassen wurde, rechnete er öffentlich ab und trat nach, möge sich doch auch endlich von seinem „rassistischen“ Namen und Maskottchen trennen (was sie mittlerweile getan haben).

WWE für Footballer beliebte Alternative

Nach seiner letzten Entlassung bei den Giants 2018 orientierte Francis sich neu und unterschrieb einen Vertrag als Wrestler bei WWE – eine traditonelle Karriere-Alternative für Football-Schwergewichte: Auch Dwayne „The Rock“ Johnson, Roman Reigns, Bill Goldberg und viele andere waren einst NFL-Spieler oder -Aspiranten.

Als Top Dolla wurde Francis bei WWE Teil der an Dr. Dres Plattenlabel Death Row Records angelehnten Hip-Hop-Gruppierung Hit Row. Er mimt den schwergewichten Vollstrecker für seine Kollegen Isaiah „Swerve“ Scott, Ashante „Thee“ Adonis und B-Fab.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Auch bei WWE tobt sich Francis neben dem Ring, in der im US-TV laufenden Reality-Serie „WWE‘s Most Wanted Treasures“ reist er durch die USA, um historische Wrestling-Andenken ausfindig zu machen.

Stilechter Besuch beim FC Bayern München

Ein Faible hat der vielfältig interessierte Francis auch für den FC Bayern München: Im März reiste er nach Deutschland und feuerte Philipp Lahm, Thomas Müller und Co. beim 3:0 beim Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt an.

Francis zeigte sich dabei auf seinem Instagram-Account auch stilecht im Bayern-Schal, im Stadion und mit Hacker-Pschorr im Biergarten in der Fußgängerzone am Marienplatz.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

„Bevor du stirbst, beweg deinen Arsch nach München und schau dir dein Spiel des FC Bayern an“, empfahl er seinen Followern damals.

Als WWE-Wrestler kann der ungewöhnliche Edelfan nun einen weiteren Punkt von seiner „Bucket List“ streichen.

Wissenswertes zum Thema Wrestling: