Anzeige
Home>Leichtathletik>

Leichtathletik: Malaika Mihambo findet Insta-Vermarktung von Alica Schmidt gut

Leichtathletik>

Leichtathletik: Malaika Mihambo findet Insta-Vermarktung von Alica Schmidt gut

Anzeige
Anzeige

Das denkt Mihambo über Alica Schmidt

Das denkt Mihambo über Alica Schmidt

Leichtathletin Alica Schmidt ist auf Instagram ein großer Star. Kollegin Malaika Mihambo findet für die Vermarkung auf der Social-Media-Plattform nur lobende Worte.
Sie hat vermeintlich schon alle Titel der Leichtathletik-Welt gewonnen. Im Exklusiv-Interview spricht Weitspringerin Malaika Mihambo unter anderem über ihre Begabung, die Vermarktung in der Leichtathletik und Schlafexperimente wie von Cristiano Ronaldo.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Sie ist DIE deutsche Sportlerin schlechthin bei Instagram: Alica Schmidt.

Die Leichtathletin hat erst kürzlich die Marke von drei Millionen Followern geknackt. Dazu bekam sie für ein Reel mit Tennisprofi Matteo Berrettini und TikTok-Star Khaby Lame über eine Million Likes – der Clip zählt zu den meistgeklickten deutschen Videos auf Instagram. (NEWS: Alles Wichtige zur Leichtathletik)

Hin und wieder hat der Ruhm für die 23-Jährige aber auch Schattenseiten. So wurde sie – vor allem in der Vergangenheit - häufig nur auf ihr Aussehen reduziert und nicht wirklich als Sportlerin wahrgenommen.

Als Ikone der deutschen Leichtathletik werden der Weitspringerin unzählige Fragen gestellt. Uns verrät sie im Exklusiv-Interview, welche die nervigste ist und was sie auf eine einsame Insel mitnimmt.
01:28
Weitsprung-Star Malaika Mihambo stellt sich im Exklusiv-Interview unseren Fragen

Mihambo unterstützt Schmidt

Dass sich die Läuferin auf der Plattform vermarktet, kommt auch bei Kollegin Malaika Mihambo gut an. „Es ist immer schön, wenn die Leichtathletik mehr Bühne bekommt“, erklärte die Weitspringerin im SPORT1-Interview.

Lesen Sie auch
WM-Aus für den Ex-Weltmeister: Der deutsche Speerwurf-Rekordhalter Johannes Vetter hat seinen Start bei den Weltmeisterschaften in Eugene abgesagt.
Leichtathletik-WM
Leichtathletik-WM
06.07.
Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie hat der Leichtathletik-Weltverband die Halbmarathon-WM im chinesischen Yangzhou abgesagt.
Leichtathletik-WM
Leichtathletik-WM
05.07.

Und weiter: „Es ist eine schöne Sportart, die auch von vielen Menschen betrieben wird. Trotzdem steht sie – wie jede andere Sportart auch – hinter dem großen Fußball. Das ist schade. In anderen Ländern sind die Sportlandschaften wesentlich vielseitiger. Wenn hierzulande die Leichtathletik durch Influencer mehr Aufmerksamkeit bekommt, find ich das eine gute Sache.“

Mihambo selbst zählt auf Instagram übrigens gut 136.000 Follower.

Alle weiteren Aussagen der Weitspringerin, darunter ihre Einschätzung zu den Finals am Wochenende, die Bedeutung von Vorbildern und ihre Ziele, gibt es hier.