Mercedes-Gerüchte! Russell reagiert

Mercedes-Gerüchte! Russell reagiert

George Russell soll als Nachfolger von Valtteri Bottas bei Mercedes feststehen. Nun äußern sich der Finne und der Brite zu den Gerüchten um einen Fahrerwechsel.
In der Formel 1 hält sich hartnäckig das Gerücht, dass Lewis Hamilton nicht mehr mit seinem Ersatzmann George Russell redet.
Zofft sich Hamilton mit Ersatzmann?
00:36
Lisa Obst
von SPORT1
am 17. Juni

Wer erhält denn nun das zweite Mercedes-Cockpit neben Weltmeister Lewis Hamilton in der kommenden Saison? (Alles zur Formel 1)

Informationen von SPORT1 deckten sich mit denen von Sky ItaliaMercedes-Junior George Russell soll Valtteri Bottas ersetzen. Demnach hat Mercedes-Teamchef Dr. Toto Wolff dem Management von Russell – also sich selbst – bereits mitgeteilt, dass er sich bereit halten solle.

Bottas selbst dementierte die Berichte über sein angeblich bereits feststehendes Aus bei den Silberpfeilen jetzt allerdings. "Niemand hat mir etwas davon gesagt, das stimmt nicht. Das basiert nicht auf Fakten", sagte der Finne bei einer Pressekonferenz in Le Castellet.

"Es sind jedes Jahr die gleichen Spekulationen, das gehört zum Sport", erklärte der 31-Jährige weiter. (Formel 1: Rennkalender)

Russell äußert sich zu seiner Zukunft

Vertragsverhandlungen mit Wolff habe es vor dem Frankreich-GP am Sonntag (ab 15 Uhr im SPORT1-Liveticker) noch nicht gegeben, sagte Bottas und fügte hinzu: "Wir haben bisher noch nichts besprochen, das kommt noch."

Auch George Russell, der Bottas im Silberpfeil beerben soll, hat vor dem Renn-Wochenende Stellung zu den Spekulationen bezogen. "Nichts ist in Stein gemeißelt für nächstes Jahr. Ich bin Williams-Pilot und habe noch keinen Vertrag für die Zeit danach unterschrieben", erklärte der Brite.

Die Spekulationen rund um seine Person sind dem Youngster aber durchaus bewusst. "Natürlich möchte ich meine Zukunft aussortieren. Normalerweise passieren diese Dinge in der Sommerpause", sagte Russell und merkte schelmisch an: "Ich genieße einfach diese Neugierde, nicht zu wissen, was die Zukunft für mich bereithält."

Mercedes' British driver Lewis Hamilton wins the Turkish Formula One Grand Prix at the Intercity Istanbul Park circuit in Istanbul on November 15, 2020. (Photo by TOLGA BOZOGLU / POOL / AFP) (Photo by TOLGA BOZOGLU/POOL/AFP via Getty Images)
ISTANBUL, TURKEY - NOVEMBER 15: Race winner Lewis Hamilton of Great Britain and Mercedes GP celebrates winning a 7th F1 World Drivers Championship on the podium during the F1 Grand Prix of Turkey at Intercity Istanbul Park on November 15, 2020 in Istanbul, Turkey. (Photo by Tolga Bozoglu - Pool/Getty Images)
+49
7x Weltmeister - so machte sich Hamilton unsterblich

Bottas verliert Anschluss zu Hamilton

Die Leistungen von Bottas waren in der laufenden Saison bislang sehr schwankend. Es sieht aktuell so aus, als ob die Nummer zwei bei Mercedes den Anschluss zu Lewis Hamilton verloren hat und keine große Hilfe für den Briten im engen Titelkampf mit Red Bull-Star Max Verstappen sein kann. (Formel 1: Fahrerwertung)

Entdecke die Welt der SPORT1-Podcasts auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen SpotifyApple PodcastsGoogle PodcastAmazon MusicDeezer und Podigee abrufbar 

In sechs Rennen gelangen Bottas nur drei dritte Plätze. In der Gesamtwertung liegt er mit 47 Punkten abgeschlagen auf Rang sechs. Beim vergangenen Rennen in Baku wirkte er sogar völlig von der Rolle und wurde lediglich Zwölfter.