Anzeige
Home>Motorsport>Formel 1>

Formel 1: Rekord in Gefahr! Nur 23 Rennen nächste Saison?

Formel 1>

Formel 1: Rekord in Gefahr! Nur 23 Rennen nächste Saison?

Anzeige
Anzeige

Formel-1-Rekord in Gefahr

Formel-1-Rekord in Gefahr

Der Formel-1-Rennkalender ist ab der Saison 2023 voller den je. Doch eine Strecke wackelt bereits.
Saisonfinale der Formel 1 in Abu Dhabi: Der Ausgang Randnotiz – überstrahlt vom Abgang eines Giganten.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

In der kommenden Formel-1-Saison soll es insgesamt 24 Rennen geben - so viele wie noch nie zuvor. Doch dies könnte sich jedoch bald ändern. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Formel 1)

Wie die BBC berichtet, steht die Strecke in China vor dem Aus. Grund dafür ist die strikte Zero-Covid-Politik. Diese schreibt vor, dass Personen im Falle einer Corona-Infektion fünf Tage in einem Isolationszentrum und anschließend noch 72 Stunden in häuslicher Quarantäne vorbringen müssen.

Für den großen Formel-1-Tross wohl kaum machbar und eine Ausnahmeregelung für alle Beteiligten wird nicht erwartet.

Laut der Meldung ist es allerdings keine Option, das Rennen in Schanghai zu ersetzen. Im Falle einer Streichung bestünde der Rennkalender aus 23 Strecken und beispielsweise eine Rückkehr nach Deutschland wäre kein Thema.

Wie BBC berichtet soll es stattdessen Gespräche geben, den Großen Preis von Aserbaidschan um eine Woche vorzuziehen, damit keine zu großen zeitlichen Lücken im Rennkalender entstehen.

Alles zur Formel 1 auf SPORT1.de