Home>Motorsport>Formel 1>

Formel 1: Der Große Preis der Emilia-Romagna in Imola LIVE im TV, Stream & Liveticker

Formel 1>

Formel 1: Der Große Preis der Emilia-Romagna in Imola LIVE im TV, Stream & Liveticker

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Schlägt Ferrari beim Heimspiel zu?

Max Verstappen startet auch beim Großen Preis der Emilia-Romagna von der Pole Position, muss sich allerdings auf eine Attacke von McLaren-Pilot Lando Norris gefasst machen. Ferrari hat beim Heimspiel in Imola nach einem nicht ideal verlaufenen Qualifying noch eine Rechnung offen.
Ferrari möchte beim Heimrennen in Imola auftrumpfen
Ferrari möchte beim Heimrennen in Imola auftrumpfen
© IMAGO/ZUMA Press
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Max Verstappen startet auch beim Großen Preis der Emilia-Romagna von der Pole Position, muss sich allerdings auf eine Attacke von McLaren-Pilot Lando Norris gefasst machen. Ferrari hat beim Heimspiel in Imola nach einem nicht ideal verlaufenen Qualifying noch eine Rechnung offen.

Gelingt Ferrari beim Großen Preis der Emilia-Romagna doch noch ein Erfolg? Die Scuderia hat ein großes Updatepaket für beide Autos mit zum Heimspiel nach Imola gebracht und begeisterte die Tifosi auf den Tribünen prompt mit Trainingsbestzeiten am Freitag. Im Qualifying konnten Charles Leclerc und Carlos Sainz dann allerdings doch nicht ganz vorn mitmischen und mussten stattdessen dabei zusehen, wie Max Verstappen zum wiederholten Mal die Pole holte.

{ "placeholderType": "MREC" }

Beide Ferrari-Piloten werden beim Rennen am Sonntag (ab 15 Uhr im LIVETICKER) aus der zweiten Reihe starten - auch dank einer Strafe für Oscar Piastri, der damit nur vom fünften statt vom zweiten Startplatz in den Grand Prix geht. Leclerc zeigte sich trotz der nicht ganz idealen Ausgangsposition optimistisch: „Die Rennpace ist da, wir brauchen nur eine gute Strategie.“

Leclerc und Sainz in Lauerstellung

Für den ersten Heimsieg in Imola seit 2006 müsste dennoch einiges zusammengekommen: Allen voran müsste man an Lando Norris, der vor zwei Wochen in Miami seinen ersten Rennsieg in der Formel 1 holte, und an Dominator Verstappen vorbei.

Für Letzteren lief das Rennwochenende zwar trotz starker Leistung im Qualifying nicht ideal - die Probleme, die den Niederländer im Qualifying plagten, scheint das Red-Bull-Team allerdings rechtzeitig behoben zu haben.

{ "placeholderType": "MREC" }

Der McLaren fühlt sich auf dem Autodromo Enzo e Dino Ferrari historisch gesehen ohnehin wie zu Hause. Auch das Podium dürfte daher noch lange keine Selbstverständlichkeit für die Scuderia sein.

Wieder Punkte für Hülkenberg?

Nico Hülkenberg wird das Rennen von Position zehn aus in Angriff nehmen. Für den einzigen Deutschen im Feld dürfte das Ziel mindestens sein, diese Position bis zum Rennende zu behalten und damit die nächsten Punkte für Haas in der Teamwertung einzufahren.

Einen kleinen Nachteil hat der Emmericher allerdings gegenüber seinen Konkurrenten: Er ist noch nie in seiner Karriere auf der italienischen Strecke gefahren. Das trifft aus dem aktuellen Fahrerfeld sonst nur noch auf Piastri zu.

So können Sie das Formel-1-Rennen in Imola live verfolgen: