LEGO® Technic™ im Esports

LEGO® Technic™ im Esports

Klassisches Spielzeug in der virtuellen Welt
LEGO Technic Porsche RSR 911
LEGO Technic Porsche RSR 911
© LEGO® Technic™

Seit Jahren gehört LEGO® Technic™ zu jedem gutsortierten Spielwarenhandel dazu. Mittlerweile mischt das Unternehmen aber auch im Esports kräftig mit. Dabei rückte insbesondere die Simracing-Szene in den Fokus des dänischen Konzerns.

Vom Modell zum virtuellen Rennboliden

LEGO Technic richtet sich stets an all diejenigen, die ihre Liebe zu den unterschiedlichsten Fahrzeugen auch ins heimische Wohnzimmer holen wollen. Egal, ob es sich dabei um einen detailgetreuen Rennwagen oder das neueste Baufahrzeug handelt, LEGO Technic hat es schon immer verstanden, mit der Zeit zu gehen und den Kunden die besten und schönsten Modelle anzubieten. Die Ähnlichkeit zu LEGO Technic Modellen, die in den verschiedenen Rennserien zum Einsatz kommen, spielte dabei stets eine entscheidende Rolle.

Der Lamborghini Sián FKP 37 als LEGO® Technic™ Modell und im Original
00:25
Der Lamborghini Sián FKP 37 als LEGO® Technic™ Modell und im Original


Aufgrund der Corona-Pandemie sah sich der physische Motorsport gezwungen, eine Pause einlegen zu müssen. Durch dessen Abstinenz verlagerte sich der Fokus der Fans immer mehr auch auf die virtuellen Rennstrecken - eine große Chance für die Simracing-Szene. Die Branche konnte in dieser Zeit einen enormen Zuwachs an Beliebtheit und Popularität verbuchen. Neue Teams und Esports-Organisationen schlossen sich der Serie an, um auf unterschiedlichsten virtuellen Kursen gegeneinander anzutreten. LEGO Technic hatte die Zeichen der Zeit dagegen bereits früh erkannt und gemeinsam mit Coanda Simsport das LEGO Technic Esports Team auf die Beine gestellt. Bereits im Januar starteten die Coanda Fahrer beim großen Porsche TAG Heuer Esports Supercup mit zwei eigens hierfür designten LEGO Technic Porsche Rennwagen (hier im LEGO Online Store), welche durch ihre Ähnlichkeit zum Original für Aufsehen sorgten.

Mehr Rennaction für deutsche Racingfans

Darüber hinaus ist es dem Unternehmen ein großes Bedürfnis, auch der deutschen Community etwas bieten zu können. Daher wurden kurzerhand die Namensrechte am großen Finale der virtuellen Langstreckenmeisterschaft des Nürburgrings am 6.3.2022 erworben. Dementsprechend wird das gesamte Teilnehmerfeld beim großen Finale zum LEGO Technic Rennen antreten.

LEGO Technic Porsche RSR 911
Lego Technic Lamborghini Huracan
Lego Technic Lamborghini Huracan
LEGO Technic Porsche RSR 911
+4
LEGO Technic Porsche RSR 911 und Lamborghini Huracán GT3 EVO in virtueller Rennaction

An eben jenem Wettkampf, der DNLS, wird auch das LEGO Technic Esports Team wieder mit von der Partie sein. Bereits in der vergangenen Saison war dieses in Partnerschaft mit dem Coanda Simsport Team mit zwei Fahrern beim Finale, dem LEGO Technic Rennen, vertreten. Doch in diesem Jahr gibt es eine Regeländerung. Einer der beiden teilnehmenden Piloten muss aus der realen Rennwelt stammen, wenn die gesamte Serie am Sonntag, den 07.11.2021, um 13 Uhr an den Start gehen wird. Insgesamt 5 Rennen können die Motorsport-Fans im Winter virtuell über die Kanäle des Nürburgrings verfolgen.

Für Fans schöner Autos dürfte dabei der von Coanda eingesetzte Wagen ein besonderes Schmankerl darstellen. So wird das LEGO Technic Esports Team mit einem Lamborghini Huracán GT3 EVO um die Meisterschaft fahren. Das Design des virtuellen Rennautos orientiert sich an bestehenden LEGO Technic Serien, um optisch stark aus dem restlichen Fahrerfeld herauszustechen.

Wer noch mehr zu LEGO Technic erfahren möchte, kann hier die detailgetreuen Modelle von LEGO Technic entdecken: LEGO Technic Online Store