Home>Poker>

Poker-Kommentator gewinnt fünftes WSOP-Bracelet

Poker>

Poker-Kommentator gewinnt fünftes WSOP-Bracelet

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

WSOP-Coup für Poker-Kommentator

Profispieler Nick Schulman kommentiert die wichtigsten Pokerevents in den USA. Nun hat er erneut bewiesen, dass er momentan zu den besten Spieler überhaupt gehört.
Nick Schulman
Nick Schulman
© Hayley Hochstetler
von Michael Körner
Profispieler Nick Schulman kommentiert die wichtigsten Pokerevents in den USA. Nun hat er erneut bewiesen, dass er momentan zu den besten Spieler überhaupt gehört.

Es ist doch immer schön, wenn man als Experte den Kollegen zeigen kann, wie gut man eigentlich selber ist.

{ "placeholderType": "MREC" }

Der High-Stakes-Pokerprofi und Kommentator Nick Schulman gewann sein fünftes World Series of Poker (WSOP) Armband, indem er Event #26: $25.000 High Roller No-Limit Hold‘em (8-Handed) für $1.667.842 für sich entscheiden konnte. Es war ein besonderer Sieg für Schulman, der nicht nur seinen bisher größten WSOP-Geldgewinn sicherte, sondern auch sein erstes Armband in einem Nicht-Mixed-Game-Event, was zeigt, dass er auch im No-Limit Hold‘em auf höchstem Niveau konkurrenzfähig ist.

Dominanz am Finaltisch

Der Sieg war nichts weniger als ein Durchmarsch, als Schulman früh am Finaltisch einen großen Flip gegen Noel Rodriguez gewann und anschließend fünf seiner sieben Gegner eliminierte. Rodriguez blieb mit nur zwei Big Blinds übrig, schaffte es aber dennoch, sich auf den zweiten Platz vorzuarbeiten und $1.111.897 zu gewinnen.

Wenn du hier klickst, siehst du X-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von X dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

„Es fühlte sich unglaublich an“, sagte Schulman zu PokerNews über die entscheidende Hand. „Jeder, der Pokerturniere gespielt hat, hat viel verbliebenes Trauma ... Ich hatte das Glück, eine Art goldenen Weg zu haben, wo sie wirklich nichts tun können. Selbst wenn sie wissen, dass du herumspielst, können sie trotzdem nichts tun. Und das ist der beste Ort, an dem man sich bei einem Finaltisch befinden kann.“

{ "placeholderType": "MREC" }

„Ich sammle so viele Ideen“

Es gab 318 Teilnehmer beim High Roller Event, eine Steigerung gegenüber den 301 Teilnehmern im letzten Jahr, was einen neuen Rekord für das Event aufstellte und einen Preispool von $7.473.000 schuf. Der Finaltisch umfasste den sechsmaligen Bracelet-Gewinner Shaun Deeb (8. - $153.302), den britischen High-Stakes-Spieler Ben Heath (5. - $376.762) und den High-Roller David Stamm (4. - $529.833).

Schulmans vorherige Armbänder, das erste aus dem Jahr 2009, sind in Mixed-Game-Varianten wie 2-7 Lowball Draw, Pot-Limit Omaha Hi-Lo 8 or Better und Seven Card Stud. Erst letztes Jahr gewann er Event #9: $1.500 Seven Card Stud für $110.800, was zu seinem ikonischen Siegerfoto führte.

Nick Schulman beim Sieg 2023
Nick Schulman beim Sieg 2023

Schulman hatte bereits in High Roller NLH Bracelet-Events knappe Ergebnisse. 2019 belegte er den dritten Platz im $100.000 NLH High Roller für $1.187.802 und den fünften Platz im WSOP Paradise $100K High Roller im letzten Jahr für $731.000.

Die Hunderte Stunden Poker-Kommentar haben seinem Spiel sichtlich gut getan.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Ich meine, ich sammle so viele Ideen“, sagte Schulman darüber, ob das Kommentieren sein Spiel verbessert. „Es gibt so viele großartige Spieler ... Es ist eine intime Erfahrung, zu kommentieren ... Du bist aktiv bei jeder Hand dabei.“

Schulman wird später in diesem Jahr 40 Jahre alt und wird nächstes Jahr für die Poker Hall of Fame in Frage kommen. Während die Hall of Fame nach dem Sieg nicht in seinen Gedanken war, sagte er, dass eine Aufnahme „eine enorme Ehre“ wäre.

„Wie bei so etwas liegt das nicht in meiner Hand“, sagte er. „Aber natürlich bin ich ein großer Sportfan und, du weißt schon, Hall of Fame hat einen tollen Klang.“