Home>Sportwetten | Anzeigen>

EM 2024 Gruppe C Wettquoten: Wer kommt weiter?

Sportwetten | Anzeigen>

EM 2024 Gruppe C Wettquoten: Wer kommt weiter?

{}

EM 2024 Gruppe C Wetten & Quoten: Wer kommt weiter?

Alle Wetten und Quoten zur EM 2024 Gruppe C mit Slowenien, Dänemark, Serbien und England. Wer kommt weiter und wer wird Gruppensieger?
em-2024-gruppe-c-wetten.jpg
© Shutterstock / Lunarts Studio

Eine vermeintlich leichte Gruppe erwischte der 2021-er Finalist England in EM Gruppe C. Die Three Lions treffen in der Gruppenphase auf Slowenien, Dänemark und Serbien.

In den EM 2024 Wetten sind die Kräfteverhältnisse vermeintlich eindeutig geklärt. Wer gewinnt die Gruppe, wer kommt weiter und welche Nationen scheiden aus?

Sieger Wetten zur EM 2024 Gruppe C

In den Gruppe C Wetten der Buchmacher geht England als klarer Favorit auf den Gruppensieg ins Rennen. Die Mannschaft um Bayern-Star Harry Kane zeigte bei den letzten Turnieren, dass man ihr zu rechnen ist, ließ nur den letzten Schritt vermissen.

Geht es nach den EM Wettquoten in der Interwetten App, darf sich Dänemark berechtigte Hoffnungen auf den Gruppensieg machen, liegt aber dennoch deutlich hinter England. Immerhin stand man 2021 im EM-Halbfinale gegen eben jene Engländer.

Kaum Chancen werden vonseiten der Wettanbieter hingegen Serbien und Slowenien zugestanden.

Lesen Sie auch

EM 2024 Gruppe C Wetten: Wer kommt weiter?

England ist der große Favorit auf ein einfaches Weiterkommen aus der EM 2024 Vorrundengruppe C. Die individuelle Qualität im englischen Kader liegt einfach deutlich über jener der Konkurrenz.

Erster Verfolger auf dem EM-Wettmarkt „Wer kommt weiter?“ ist Dänemark. Die Skandinavier hatten allerdings einige Probleme in der Qualifikation.

Serbien wird als Mannschaft mit den dritthöchsten Chancen auf ein Erreichen des EM-Achtelfinals gewertet.

Als einzige Nation mit schlechteren Quoten für ein Weiterkommen denn ein Ausscheiden muss Slowenien die große Überraschung auf der europäischen Bühne schaffen.

EM Gruppe C Quoten: Wer scheidet aus?

Wie bereits zuvor erwähnt, hat Slowenien die „besten Chancen“ für ein frühzeitiges Aus. Das ist nachvollziehbar, denn selbst wenn einzelne Spieler wie Jan Oblak oder Benjamin Sesko das Niveau merklich anheben, ist der Kader weder in Spitze oder Breite ausreichend besetzt, um vom Achtelfinale zu träumen.

Bei den Serben geht die EM-Quote für ein Aus bereits in die Höhe, was umso mehr für die beiden Topfavoriten Dänemark und England gilt.

Ein vorzeitiges Ausscheiden einer der beiden Mannschaften ist sehr unwahrscheinlich.

Unsere EM Gruppe C Prognose

England wird sich in der EM Gruppe C ohne große Probleme durchsetzen. In der Prognose der Buchmacher folgen wohl zurecht die Dänen, die konstanter als die Serben unterwegs sind. Serbien muss vielmehr auf einen der vier Achtelfinal-Plätze für die Gruppendritten hoffen. Slowenien dürfte kaum Chancen haben.