Anzeige
Home>Tennis>ATP>

Tennis: Neuer Meilenstein für Superstar Novak Djokovic

ATP>

Tennis: Neuer Meilenstein für Superstar Novak Djokovic

Anzeige
Anzeige

Djokovic erreicht neuen Meilenstein

Tennis-Superstar Novak Djokovic präsentiert sich gut eine Woche vor Beginn der Australian Open in starker Verfassung - und zieht in einem ewigen Ranking mit Rivale Rafael Nadal gleich.
Novak Djokovic gewinnt das ATP-Turnier in Adelaide
Novak Djokovic gewinnt das ATP-Turnier in Adelaide
© AFP/SID/BRENTON EDWARDS
SID
SID
von SID

Tennis-Superstar Novak Djokovic präsentiert sich gut eine Woche vor Beginn der Australian Open (ab 16. Januar) in starker Verfassung.

Der frühere Weltranglistenerste und neunmalige Melbourne-Sieger bezwang im Finale des ATP-Turniers in Adelaide den US-Amerikaner Sebastian Korda nach zähem Kampf mit 6:7 (8:10), 7:6 (7:3), 6:4 und feierte seinen 92. Titel auf der Tour - damit zog er mit seinem ewigen Rivalen Rafael Nadal gleich.

Im ewigen Ranking liegen nur noch Jimmy Connors (109), Roger Federer (103) und Ivan Lendl (94) vor ihm.

Novok Djokovic muss sich Turniersieg 92 hart erarbeiten

Djokovic, der sich am Samstag bei seinem Halbfinalsieg über den einstigen Branchenprimus Daniil Medwedew am Oberschenkel hatte behandeln lassen, biss sich gegen den Sohn des früheren Australian-Open-Siegers Petr Korda ins Match rein.

Im ersten Satz wehrte er sechs Satzbälle ab, ehe der den Durchgang doch verlor. Dann herrschte er jemanden aus seiner Entourage quer über den Platz an, gab der Person zu verstehen, die Ränge zu verlassen - und drehte die Begegnung.

Nach 3:09 Stunden verwandelte Djokovic seinen ersten Matchball.

Vor einem Jahr wurde Djokovic noch abgeschoben

Die Australian Open im Vorjahr verpasste der 35-Jährige spektakulär, nachdem er versucht hatte, ohne Corona-Impfung in Melbourne einzureisen. Sein Visum wurde jedoch für ungültig erklärt. Nach tagelanger Zwangsquarantäne in einem Abschiebe-Hotel und mehreren Gerichtsverhandlungen musste er das Land einen Tag vor Beginn des Grand-Slam-Turniers verlassen.

Djokovic wurde auch mit einem dreijährigen Einreiseverbot belegt, das jedoch nach einem Regierungswechsel in Australien aufgehoben wurde. Derzeit ist auch kein Impfnachweis für die Einreise in Australien erforderlich.