Anzeige
Home>Tennis>Grand Slams>

Wimbledon: Mitfavoritin Gauff verliert in der dritten Runde

Grand Slams>

Wimbledon: Mitfavoritin Gauff verliert in der dritten Runde

Anzeige
Anzeige

Coco Gauff in Wimbledon früh raus

Coco Gauff in Wimbledon früh raus

French-Open-Finalistin Coco Gauff ist in Wimbledon bereits in der dritten Runde ausgeschieden.
Coco Gauff scheidet in der dritten Runde aus
Coco Gauff scheidet in der dritten Runde aus
© FIRO/FIRO/SID
SID
SID
von SID

French-Open-Finalistin Coco Gauff ist in Wimbledon bereits ausgeschieden. Die 18-Jährige aus den USA verlor in der dritten Runde auf dem Centre Court gegen ihre Landsfrau Amanda Anisimova (20) 7:6 (7:4), 2:6, 1:6.

Gauff galt nach ihren Erfolgen in Paris als Mitfavoritin, im All England Club hatte sie schon zweimal (2019 und 2021) das Achtelfinale erreicht.

Anisimova nun gegen Williams-Bezwingerin

Dort steht nun Anisimova, so wie in diesem Jahr bereits bei den Australian Open und in Roland Garros. Für ihren ersten Einzug in ein Viertelfinale eines Grand-Slam-Turniers müsste sie Harmony Tan bezwingen.

Die Weltranglisten-115. aus Frankreich setzte ihren Lauf bei ihrem Wimbledondebüt nach dem Sieg über Serena Williams (USA) fort.