Klopp jagt Neuhaus

Klopp jagt Neuhaus

Florian Neuhaus ist weiterhin heiß begehrt. Im Poker um den 24 Jahre alten Mittelfeldspieler ist nun sogar der FC Liverpool eingestiegen.
Florian Neuhaus hat Berichte über einen bereits feststehenden Wechsel im Sommer 2022 von Borussia Mönchengladbach zu Bayern München zurückgewiesen.
Bayern-Wechsel fix? Neuhaus spricht Klartext
01:31
Patrick Berger
Florian Plettenberg
von Florian Plettenberg, Patrick Berger
am 11. Juni

Bei dieser EM hat Jürgen Klopp einen Nationalspieler besonders im Blick.

Denn nach SPORT1-Informationen ist der FC Liverpool an Florian Neuhaus interessiert! Erste Gespräche haben bereits stattgefunden, nachdem feststand, dass Gini Wijnaldum den Verein verlassen wird. Ein konkretes Angebot der Engländer gibt es aber noch nicht.(Transfermarkt: Die heißesten Gerüchte im Transferticker)

Neuhaus zu Liverpool?

Neuhaus kann sich das "Ausland sehr gut vorstellen"

Fakt ist: Der 24 Jahre Mittelfeld-Star von Borussia Mönchengladbach ist gedanklich derzeit nur bei der EM. Neuhaus kämpft um einen Startplatz bei Joachim Löw und hat in den vergangenen Tagen einen bärenstarken Eindruck im Kreise der Nationalmannschaft hinterlassen. Richtig heiß wird es im Neuhaus-Poker daher erst nach der EM.

Auf SPORT1-Nachfrage sagte Neuhaus hinsichtlich eines potentiellen neuen Arbeitgebers zuletzt: "Es wird ganz wichtig sein wie mein Bauchgefühl ist. Wie sehr man das Gefühl hat, dass der Verein einen wirklich haben möchte." Was Liverpool-Trainer Klopp gerne hören wird: "Ich bin ein Mensch, der sich gerne was traut. Ich könnte mir das Ausland sehr gut vorstellen."

Bei der Elf vom Niederrhein hat Neuhaus noch einen Vertrag bis 2024. Die Ausstiegsklausel, welche im Sommer bei einem Angebot von etwa 40 Millionen Euro hätte greifen können, ist mittlerweile verfallen. Dennoch wird es zu Gesprächen mit Gladbach-Manager Max Eberl kommen, wenn konkrete Zahlen auf dem Tisch liegen. Allerdings hat Eberl jetzt schon viel zu tun, zumal er die Zukunft von Matthias Ginter und Denis Zakaria (beide Vertrag bis 2022) klären muss. 

Neuhaus passt ins Beuteschema von Klopp

Mit aller Macht will Neuhaus in diesem Sommer nicht wechseln. Einen neuen Verein will er nur mit absoluter Überzeugung auswählen. Ebenso kann er sich damit anfreunden, in der kommenden Saison eine tragende Rolle unter Neu-Trainer Adi Hütter zu spielen. 

Aber klar ist auch, dass Neuhaus mit seiner Qualität perfekt ins das Beuteschema von Klopp passen würde.

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1: