Achtung, Augsburg! Gosens-Klub will Uduokhai

Achtung, Augsburg! Gosens-Klub will Uduokhai

Felix Uduokhai hat in Augsburg noch einen langfristigen Vertrag. Atalanta Bergamo ist jedoch stark an einem Transfer in diesem Sommer interessiert.
Felix Uduokhai steht noch bis 2024 beim FC Augsburg unter Vertrag
Felix Uduokhai steht noch bis 2024 beim FC Augsburg unter Vertrag
© Imago
Florian Plettenberg
von Florian Plettenberg
am 28. Juli

Mit seinem wuchtigen Kopfballtreffer zum 3:2 gegen Saudi Arabien hat Felix Uduokhai bei den Olympischen Spielen dafür gesorgt, dass Deutschland weiterhin vom Einzug in das Viertelfinale träumen darf.

Anführer Uduokhai!

Mit starken Leistungen in der Vorsaison beim FC Augsburg und jetzt in Japan hat sich der 23 Jahre alte Innenverteidiger in die Notizbücher vieler Top-Klubs gespielt. Nach SPORT1-Informationen zeigt vor allem Atalanta Bergamo starkes Interesse am Abwehr-Hünen.

Uduokhai schon länger im Atalanta-Fokus

Die Italiener sind seit Längerem an Uduokhai dran und würden ihn in diesem Sommer gerne verpflichten, da sein argentinisches Pendant Cristian Romero vor einem Wechsel von Bergamo zu den Tottenham Hotspur steht.

In Augsburg hat der zweimalige deutsche Nationalspieler einen Vertrag bis 2024. Bergamo ist nach SPORT1-Informationen bereit, um die 15 Millionen Euro für ihn zu bezahlen. Zwar fühlt sich der begehrte Linksfuß beim FCA pudelwohl, dennoch kann und würde er gerne den nächsten Schritt machen.

Ob ihm die Augsburger diesen ermöglichen? In der Sport Bild sagt Manager Stefan Reuter: „Wir sagen jedem Spieler: Wenn er sich schneller entwickelt als der FCA und ein Klub kommt, der stabil in der Champions League spielt, werden wir uns um eine Einigung bemühen.“

Kriterien, die Atalanta erfüllt. Das Team von Nationalspieler Robin Gosens hat sich in den vergangenen Jahren mächtig entwickelt und wird auch in der kommenden Saison in der Königsklasse vertreten sein. Mit Uduokhai?