Anzeige
Home>Transfermarkt>

Sadio Mané verrät: Darum gehe ich zum FC Bayern

Transfermarkt>

Sadio Mané verrät: Darum gehe ich zum FC Bayern

Anzeige
Anzeige

Mané: Darum gehe ich zu Bayern!

Mané: Darum gehe ich zu Bayern!

Sadio Mané wird in der kommenden Saison das Trikot des FC Bayern tragen. Der 30-Jährige erklärt, warum er sich für den FCB entschieden hat.
Der Wechsel von Sadio Mané zum FC Bayern München steht kurz vor dem Abschluss. Der Stürmer ist heute am Flughafen München gelandet und absolviert den Medizincheck.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Ganz offiziell ist er noch gar kein Bayern-Spieler, doch nun hat sich Sadio Mané erstmals zu seinem Transfer vom FC Liverpool nach München geäußert, der am Mittwoch dann final verkündet werden wird.

„Mein Leben war schon immer eine Herausforderung. Als mir mein Berater das erste Mal von dem Interesse von Bayern München erzählt hat, war ich gleich Feuer und Flamme“, erzählte der Senegalese am Rande seines ersten Tages in München der Bild.

„Ich habe mich dort gleich gesehen. Für mich war es der richtige Verein zur richtigen Zeit. Es ist einer der größten Vereine der Welt und die Mannschaft kämpft immer um alle Titel mit. Für mich war es deswegen eine sehr gute Idee und die richtige Entscheidung, hierherzukommen.“ (NEWS: Alles zum Transfermarkt im SPORT1-Transferticker)

Sadio Mané: Ich wollte nur zum FC Bayern

Es habe auch Interesse von anderen Klubs gegeben, doch „für mich hat gleich das Gefühl gestimmt, als Bayern mir den Plan mit vor vorgestellt hat. Ich habe mich in Bayerns Plan mehr wiedergefunden, als jeder andere.“

Nach SPORT1-Informationen legen die Bayern für den 30-Jährigen 32 Millionen Euro auf den Tisch. Die Ablösesumme kann im Fall von Bonuszahlungen allerdings noch auf 41 Millionen ansteigen.

„Sadio fühlt sich wohl, seine engsten Freunde und sein Berater sind auch dabei. Wir freuen uns, sind alle stolz darauf, dass wir so einen großartigen Spieler und Weltstar nach München holen können“, zeigte sich FCB-Sportvorstand Hasan Salihamidzic begeistert, als er nach einem gemeinsamen Essen mit dem Spieler und Vorstandsboss Oliver Kahn im 5-Sterne-Hotel Mandarin Oriental von Sky und tz auf seinen Königstransfer angesprochen wurde.

Der Wechsel von Sadio Mané zum FC Bayern München steht kurz vor dem Abschluss. Thomas Müller reagierte auf seine eigene Art und Weise auf den Deal.
00:25
Thomas Müller reagiert scherzhaft auf den Wechsel von Sadio Mané zum FC Bayern

Salihamidzic betonte, dass Mané gierig auf Titel sei. Führt er die Bayern sogar zum Triumph in der Champions League? „Ich will nicht Nein sagen. Jedes Kind will die Champions League gewinnen, jeder Fußballspieler in der Welt. Ich bin jetzt in einem sehr, sehr konkurrenzfähigen Team“, betonte der vielseitige Offensivspieler.

„Aber noch ist es etwas früh, über das Champions-League-Finale zu sprechen, wir haben ja noch nicht mal ein Spiel zusammen gemacht. Wir werden aber alles geben, um ins Finale einzuziehen.“

Lewandowski? „Ich bin hier für den FC Bayern!“

Wie stark der Münchner Kader am Ende wirklich sein wird, hängt natürlich auch davon ab, ob Robert Lewandowski bleibt oder nicht.

Ein Thema für Mané? „Ich bin kein Spieler, der sich auf solche Dinge konzentriert. Ich bin hier für den FC Bayern. Und: Ich werde alles dafür tun, damit ich mit meinen Teamkollegen Titel gewinne!“

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: