Anzeige
Home>Transfermarkt>

Transfermarkt: FC Barcelona vor lukrativem Deal - 80 Millionen Euro für Mittelfeldstar?

Transfermarkt>

Transfermarkt: FC Barcelona vor lukrativem Deal - 80 Millionen Euro für Mittelfeldstar?

Anzeige
Anzeige

Barca vor lukrativem Deal

Barca vor lukrativem Deal

Der FC Barcelona will durch Spielerverkäufe Transfererlöse erzielen, um sich Wunschspieler wie Robert Lewandowski leisten zu können. Nun scheint der lukrative Wechsel eines Mittelfeld-Stars auf der Zielgeraden zu sein.
Der FC Barcelona hat das neue Heimtrikot für die Saison 2022/23 vorgestellt. Trainer Xavi erinnert das neue Jersey vor allem an die Saison 2004 mit zahlreichen Legenden wie Ronaldinho.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Der FC Barcelona und Manchester United kommen sich in den Verhandlungen um Mittelfeld-Stratege Frenkie de Jong immer näher. (NEWS: Alles zum Transfermarkt im SPORT1-Transferticker)

Die spanische Zeitung Sport berichtet, dass die beiden Top-Klubs kurz davor stehen sollen, eine Einigung über den niederländischen Nationalspieler zu erzielen.

Im Gespräch ist eine Ablöse von 80 Millionen Euro. Geld, das die klammen Katalanen bestens gebrauchen können!

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die Blaugrana benötigt jeden Cent, um die bereits eingetüteten, ablösefreien Wechsel von Franck Kessié (AC Milan) und Andreas Christensen (FC Chelsea) zu finalisieren, aber auch, um angestrebte Transfers wie Robert Lewandowski (FC Bayern) überhaupt finanzieren zu können. (NEWS: Alle News und Gerüchte vom Transfermarkt)

Lesen Sie auch

Bei ManUnited würde de Jong auf seinen alten Lehrmeister Erik ten Hag sowie auf Kumpel Donny van de Beek aus guten alten Amsterdamer Zeiten treffen.

Der frühere Ajax-Coach beerbte Ralf Rangnick bei den Red Devils und sieht seinen 25 Jahren alten Landsmann als Schlüsselspieler für die neue Saison. (BERICHT: So krempelt ten Hag ManUnited um)