Anzeige
Home>Transfermarkt>

FC Bayern: Kommt Cristiano Ronaldo? Salihamidzic auf offener Straße überrascht

Transfermarkt>

FC Bayern: Kommt Cristiano Ronaldo? Salihamidzic auf offener Straße überrascht

Anzeige
Anzeige

CR7? Brazzo auf Straße überrascht

CR7? Brazzo auf Straße überrascht

Ein Video zeigt, wie Hasan Salihamidzic in München auf Cristiano Ronaldo angesprochen wird. Die Antwort passt zu früheren Aussagen.
Der Wirbel um Cristiano Ronaldo ist groß. Ein Transfer des Mega-Stars von Manchester United ist Gerüchten zufolge bei der AS Rom und dem FC Chelsea im Gespräch.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Wechselt Cristiano Ronaldo in diesem Sommer zum FC Bayern? Nein, wie SPORT1 und diverse andere Medien übereinstimmend berichteten.

Zwar wurde der 37-Jährige den Bayern über seine Berater um Top-Agent Jorge Mendes angeboten, die Münchner lehnten nach kurzer Diskussion aber ab.

Damit scheinen sich indes nicht alle abgefunden zu haben. Am Montag verbreitete sich ein TikTok-Video des Users mamadou_b19 in den sozialen Netzwerken.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Darin zu sehen: Hasan Salihamidzic, der abends in T-Shirt, Jeans und weißen Sneakern durch die Ludwigstraße in München schlendert.

Lesen Sie auch

„Kommt Ronaldo zu Bayern?“

Salihamidzic - in männlicher Begleitung unterwegs - wird (vermutlich vom Besitzer des filmenden Smartphones) gefragt: „Kommt Ronaldo zu Bayern?“ Einfache Antwort des Bayern-Vorstands: „Nein“.

Salihamidzic läuft weiter, doch die Stimme hinter der Kamera hakt noch einmal nach: „Warum nicht? Will er nicht kommen?“ (NEWS: Alles zum Transfermarkt im SPORT1-Transferticker)

„Keine Ahnung“, gibt der Bayern-Kaderplaner zurück. Die Echtheit des Videos lässt sich ebenso wenig überprüfen wie der Zeitpunkt, zu dem es entstanden ist.

Ronaldo unzufrieden bei Manchester United

Bereits vor einer Woche hatte Salihamidzic die Gerüchte um einen Ronaldo-Wechsel zu den Bayern dementiert. „Das Gerücht, das im Umlauf ist, ist allerdings ein Gerücht, an dem nichts dran ist“, sagte der 45-Jährige bei Sky. (NEWS: Alle News und Gerüchte vom Transfermarkt)

Englische Medien berichten übereinstimmend, dass Ronaldo Manchester United verlassen wolle und bereits um eine Freigabe gebeten habe. Am Montag fehlte der Superstar beim Trainingsauftakt.

Der FC Chelsea wird als potenzieller Abnehmer für den 37-Jährigen gehandelt.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: