Home>Transfermarkt>

Transfermarkt: Mbappé trifft offenbar Entscheidung! PSG-Star hat kein Interesse an Saudi-Wechsel

Transfermarkt>

Transfermarkt: Mbappé trifft offenbar Entscheidung! PSG-Star hat kein Interesse an Saudi-Wechsel

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Mbappé trifft offenbar Entscheidung

Was passiert mit Kylian Mbappé? Die Zukunft des PSG-Stars ist weiter unklar. Eine Option kommt für den Stürmer allerdings wohl nicht infrage.
Die Zukunft von Kylian Mbappé ist nach seinem Zoff mit den PSG-Bossen immer noch unklar. Al-Hilal schnürt wohl ein Eine-Milliarde-Euro-Paket für den Superstar.
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Kylian Mbappé nach Saudi-Arabien? Daraus wird in diesem Sommer wohl nichts. Wie unter anderem die französische Sportzeitschrift L‘Équipe berichtet, hat der Frankreich-Star jegliche Gespräche mit Vertretern von Al-Hilal abgelehnt.

{ "placeholderType": "MREC" }

Der Klub aus Saudi-Arabien hatte Mitarbeiter nach Paris entsandt, um den Wechsel von Malcom abzuschließen. Der Deal mit dem Brasilianer, der für rund 60 Millionen Euro von Zenit Sankt-Petersburg in die Wüste wechselt, wurde am Mittwochabend verkündet.

Mbappé will nicht nach Saudi-Arabien

Bei dieser Gelegenheit hofften die Klubvertreter auch, Mbappé ihr Projekt vorstellen zu können – ohne Erfolg. Der 24-Jährige habe einen Saudi-Wechsel zu keinem Zeitpunkt in Betracht gezogen, ließ sein Umfeld dem Bericht zufolge verlauten.

Al-Hilal hatte PSG offenbar ein Angebot über 300 Millionen Euro für den Weltmeister von 2018 unterbreitet, dieses sollen die Franzosen auch angenommen haben. Angeblich soll der Klub Mbappé ein Gehalt von 700 Millionen Euro für ein Jahr geboten haben.

{ "placeholderType": "MREC" }

Der Vertrag Mbappés in der französischen Hauptstadt läuft noch ein Jahr. Erst kürzlich hatte der Superstar seine Option auf ein weiteres Jahr verstreichen lassen. Der Stürmer wird seit geraumer Zeit mit einem Wechsel zu Real Madrid in Verbindung gebracht, Paris will einen ablösefreien Abgang seines Aushängeschilds allerdings verhindern.