Home>Transfermarkt>

Transfermarkt: Jérôme Boateng verkündet große Pläne

Transfermarkt>

Transfermarkt: Jérôme Boateng verkündet große Pläne

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Boateng verkündet große Pläne

Jérôme Boateng denkt noch lange nicht an ein Ende seiner Karriere. Der ehemalige Bayern-Star verkündet große Pläne.
Trainer Frank Schmidt reagiert auf die Gerüchte über das Interesse von Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Heidenheim an Jérôme Boateng.
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Anfang Oktober kehrte Jérôme Boateng zurück zum FC Bayern und durfte aufgrund von akuter Personalnot bei Thomas Tuchel vorspielen. Am Ende verzichtete der Klub auf eine Verpflichtung.

{ "placeholderType": "MREC" }

Doch seitdem hält sich der Innenverteidiger in der U23 der Bayern fit. Doch der 35-Jährige will schon bald wieder im Fokus bei einem Topverein stehen.

Im Kicker verkündete er: „Ich sehe mich künftig eher im Ausland, nachdem es mit dem FC Bayern nicht geklappt hat, gerne schon ab der Rückrunde. Italien, Spanien, ich bin für vieles offen. Ich habe in den Trainingsspielen beim FC Bayern gemerkt, dass ich vom Niveau her noch mithalten kann, will spielen und in den Rhythmus kommen.“

Boateng will Titel gewinnen

Für Boateng zählt vor allem, dass sein künftiger Verein ganz oben mitspielt: „Ich kann noch vielen Mannschaften weiterhelfen und bin motiviert, meine Trophäensammlung weiter auszubauen. Das war immer mein Anspruch, bei jedem Verein, Titel zu holen.“

{ "placeholderType": "MREC" }

Dabei denkt der Weltmeister von 2014 noch lange nicht an ein Karriereende. „Ich bin mental und körperlich auf einem hohen Level, zwei, drei oder vier Jahre, wenn es geht.“

In den vergangenen Jahren wurde es um Boateng ruhig. Im Sommer 2021 lief sein Vertrag bei Bayern aus und er ging zu Lyon. In Frankreich wurde er aber als Bankdrücker nicht glücklich und verließ den Verein 2023 wieder. Seitdem hat Boateng keinen neuen Arbeitgeber.