Home>Transfermarkt>

Wirbel um Guirassy-Post! Kissen-Post befeuert Transfer-Spekulationen

Transfermarkt>

Wirbel um Guirassy-Post! Kissen-Post befeuert Transfer-Spekulationen

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Wirbel um Guirassy-Post

Heizt Serhou Guirassy die Transfergerüchte um ihn bewusst an? Ein Social-Media-Post des Stürmerstars vom VfB Stuttgart gibt zumindest Raum für Spekulationen.
Serhou Guirassy soll beim BVB auf der Liste der möglichen Neuverpflichtungen stehen. Nun meldet sich Sportdirektor Sebastian Kehl zu Wort.
SPORT1 Angebote | Anzeige
SPORT1 Angebote | Anzeige
von SPORT1
Heizt Serhou Guirassy die Transfergerüchte um ihn bewusst an? Ein Social-Media-Post des Stürmerstars vom VfB Stuttgart gibt zumindest Raum für Spekulationen.

Der Mann bleibt auch über die Weihnachtsfesttage in aller Munde! Zunächst hatte sich beim VfB Stuttgart Vorstandsvorsitzender Alexander Wehrle mit einem klaren Statement zu den Wechsel-Gerüchten um Serhou Guirassy zu Wort gemeldet und sich positiv zu einem Verbleib des 27-Jährigen bei den Schwaben geäußert („Ich sehe derzeit keine anderen Anzeichen“).

{ "placeholderType": "MREC" }

Danach befand der ehemalige Bundesliga-Profi Nils Petersen einen Winter-Abschied von Guirassy für unverständlich („Ihm rollen sie in Stuttgart den roten Teppich aus“).

Nun aber hat der Shootingstar aus Guinea mit einem Social-Media-Post selbst für Gesprächsstoff gesorgt. In seiner Instagram-Story präsentiert sich Guirassy offenbar auf dem Deck eines Bootes, im Hintergrund ist ein Gewässer zu erkennen.

Wenn du hier klickst, siehst du X-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von X dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Dabei hält der Goalgetter (schon 17 Tore in der Bundesliga) ein gelb-oranges Kissen verschränkt so vor seiner Brust, als wolle er den Blick auf das Dahinterliegende bewusst verbergen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Trägt Guirassy das Trikot von Bayer Leverkusen?

Interessanter für die User im Netz, die das Foto vielfach teilten und kommentierten, erscheint dagegen Farbe und Design des Oberteils, das Guirassy trägt. Dieses erinnert mit seiner hellblauen Optik mit schwarz abgesetztem Ärmelbund nämlich sehr stark an das Ausweichtrikot von Bayer Leverkusen.

Angesichts dessen wurde gemutmaßt, ob der Stuttgarter damit etwa einen Wechsel zu Bayer Leverkusen andeuten wolle.

Oder ob Guirassy mit der Aktion doch nur trolle, sprich bewusst eine Nebelkerze werfe. Schließlich wäre es nicht das erste Mal in seiner VfB-Zeit, dass sich der Stürmerstar mit einem anderen Trikot ablichten lässt.

Wenn du hier klickst, siehst du X-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von X dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Manche User orakelten zudem, Guirassy könne das Jersey auch von seinem Kumpel und Werkself-Star Victor Boniface bekommen haben und trage es nun einfach nur so zum Vergnügen.

{ "placeholderType": "MREC" }

So oder so: Unklar blieb bisher, was tatsächlich und ernsthaft dahinterstecken mag - oder ob Guirassy sich mit Blick auf die Transfer-Gerüchte schlichtweg nur einen kleinen Scherz erlauben wollte.