Home>Transfermarkt>

Transfermarkt: Überraschender Name auf der Bayern-Liste? Ex-Augsburger soll aber andere Pläne haben

Transfermarkt>

Transfermarkt: Überraschender Name auf der Bayern-Liste? Ex-Augsburger soll aber andere Pläne haben

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Überraschender Name auf FCB-Liste?

Seit seinem Augsburg-Abgang 2021 macht Innenverteidiger Kevin Danso in Lens auf sich aufmerksam, wo er Schlüsselspieler ist. Nun soll neben PSG auch der FCB interessiert sein, doch der Österreicher scheint andere Pläne zu haben.
Kevin Danso lehnt ein Trainingsangebot des FC Augsburg ab. Der österreichische Innenverteidiger scheint mehr denn je eine Trennung erzwingen zu wollen.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Seit seinem Augsburg-Abgang 2021 macht Innenverteidiger Kevin Danso in Lens auf sich aufmerksam, wo er Schlüsselspieler ist. Nun soll neben PSG auch der FCB interessiert sein, doch der Österreicher scheint andere Pläne zu haben.

Seitdem Kevin Danso den FC Augsburg im Sommer 2021 nach einem Streik verließ und sich dem RC Lens anschloss, ging es für den Österreicher steil nach oben.

{ "placeholderType": "MREC" }

So steil, dass nun offenbar neben Paris Saint-Germain auch der FC Bayern an einer Verpflichtung des 25-Jährigen interessiert sein soll. Von einem ersten Abtasten und einer Anfrage der Münchner berichtet Transfer-Experte Fabrizio Romano, vom Werben der Franzosen Sky.

Jedoch soll der Innenverteidiger ganz andere Pläne haben. Wie das französische Medium footmercato berichtet, hat Danso zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt kein Interesse an einem Wechsel, selbst wenn mit PSG und Bayern absolute Top-Klubs ihr Interesse bekundet haben sollen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Dansos Fokus liegt vorerst auf der Europa League mit Lens

Stattdessen will der 16-malige Nationalspieler Österreichs dem Bericht zufolge auf jeden Fall in Lens bleiben, wo er im vergangenen Sommer eine Vertragsverlängerung bis 2027 unterschrieb, nachdem er seit seinem Wechsel aus Augsburg regelrecht aufgeblüht war.

{ "placeholderType": "MREC" }

In der abgelaufenen Saison, in welcher er in 37 von 38 Liga-Partien in der Startelf stand, schaffte er mit dem 32.000-Einwohner-Örtchen Lens die Vizemeisterschaft, wurde anschließend sogar in die beste Elf der Saison gewählt.

Damit verbunden war die Qualifikation für die Champions-League, die man in dieser Saison als Gruppendritter abschloss und somit in die Europa League weitergereicht wurde, auf der nun Dansos voller Fokus liegen soll.

Danso: „Ziel ist ein ganz großer Klub in Europa“

Und in der kommenden Saison könnte Danso es mit Lens auch noch ins internationale Geschäft schaffen. Mit 26 Punkten befindet sich Lens auf dem siebten Platz der Ligue 1 - mit nur nur zwei Punkten Rückstand auf den fünftplatzierten OSC Lille.

Im Sommer sind die Chancen auf einen Danso-Wechsel womöglich größer. „Mein Plan ist immer, den nächsten Schritt zu machen. Ziel ist, bei einem ganz großen Klub in Europa zu spielen“, hatte der 1,90-Meter große Abwehrhüne dem österreichischen Standard im September des letzten Jahres erklärt.

{ "placeholderType": "MREC" }

Der FC Bayern soll neben dem Österreicher aber auch zahlreiche weitere Transferziele im Auge haben, wie zum Beispiel Tottenhams Eric Dier, oder den rumänischen Innenverteidiger Radu Dragusin.