Home>Unternehmen>Pressearchiv>

Deutscher Showdown um den Gruppensieg bei der Eishockey-WM: Das Duell des DEB-Teams gegen die Schweiz am morgigen Dienstag live ab 11:00 Uhr auf SPORT1 im Free-TV

Pressearchiv>

Deutscher Showdown um den Gruppensieg bei der Eishockey-WM: Das Duell des DEB-Teams gegen die Schweiz am morgigen Dienstag live ab 11:00 Uhr auf SPORT1 im Free-TV

Deutscher Showdown um den Gruppensieg bei der Eishockey-WM: Das Duell des DEB-Teams gegen die Schweiz am morgigen Dienstag live ab 11:00 Uhr auf SPORT1 im Free-TV

Deutscher Showdown um den Gruppensieg bei der Eishockey-WM: Das Duell des DEB-Teams gegen die Schweiz am morgigen Dienstag live ab 11:00 Uhr auf SPORT1 im Free-TV

SPORT1_Studio_Basti_Schwele_Jana_Wosnitza_Rick_Goldmann
© © SPORT1 honorarfrei nur im Zusammenhang mit genannter SPORT1-Sendung bei Nennung Bild: SPORT1

· Bester Gesamt-Marktanteil der laufen Eishockey-WM: 5,3 Prozent des TV-Publikums haben am gestrigen Sonntagnachmittag den deutschen 5:4-Sieg über Kasachstan auf SPORT1 verfolgt. Dazu waren im Schnitt 590.000 Zuschauer ab drei Jahren (Z3+) und 880.000 Zuschauer in der Spitze dabei – für SPORT1 die zweitbesten Reichweiten im bisherigen Turnier

· Interessante Partien aus deutscher Sicht: SPORT1 überträgt am heutigen Montag USA gegen Tschechien ab 15:00 Uhr und Kanada gegen Dänemark ab 19:00 Uhr jeweils mit Countdown live im Free-TV

· Direkte Duelle im Kampf um den Klassenerhalt: Kasachstan gegen Italien ab 15:15 Uhr und Österreich gegen Großbritannien ab 19:15 Uhr live auf SPORT1+ und SPORT1 Extra

Ismaning, 23. Mai 2022 – Mit dem historischen fünften Erfolg in Serie hat sich die deutsche Nationalmannschaft bei der Eishockey-WM den Showdown um den Gruppensieg erspielt. Die Übertragung des 5:4 gegen Kasachstan verfolgten am gestrigen Sonntagnachmittag 590.000 Zuschauer ab drei Jahren (Z3+) und 880.000 Zuschauer (Z3+) in der Spitze, für SPORT1 die zweitbesten Reichweiten im bisherigen Turnierverlauf. Dazu wurde mit 5,3 Prozent der bislang beste Gesamt-Marktanteil bei dieser Weltmeisterschaft gemessen. Das entscheidende Duell des DEB-Teams gegen die bislang ungeschlagenen Schweizer überträgt SPORT1 am morgigen Dienstag mit Countdown live ab 11:00 Uhr. Am Mikrofon sind weiter Moderatorin Jana Wosnitza, Kommentator Basti Schwele und SPORT1 Experte Rick Goldmann im Einsatz. Auch am heutigen Montag wird die DEB-Auswahl genau hinschauen: Mit den USA und Tschechien treffen in der Gruppe B ab 15:00 Uhr zwei mögliche Viertelfinalgegner aufeinander. Dazu hat die Partie Kanada gegen Dänemark in der Gruppe A ab 19:00 Uhr direkte Auswirkungen auf die Ausgangslage für Deutschland vor dem Showdown. SPORT1 zeigt beide Partien jeweils mit Countdown live im Free-TV. In den parallel laufenden Partien Kasachstan gegen Italien live ab 15:15 Uhr und Österreich gegen Großbritannien live ab 19:15 Uhr geht es dagegen um den Klassenerhalt. Hier übertragen der Pay-TV-Sender SPORT1+ und die neue Multisport-Streaming-Plattform SPORT1 Extra (weitere Sendezeiten in der Übersicht).

Deutschland braucht drei Tore-Vorsprung für historischen Gruppensieg, Schweiz will Revanche

Mit fünf Erfolgen in Serie hat die deutsche Nationalmannschaft bereits WM-Geschichte geschrieben, nun will das DEB-Team auch den ersten Gruppensieg in der langen Historie des Wettbewerbs perfekt machen. Das wird allerdings alles andere als einfach, denn dazu bräuchte Deutschland gegen die Schweiz in jedem Fall einen Sieg mit drei Toren Unterschied. Die „Eidgenossen“ spielen bislang ein starkes Turnier und sind als einzige Nation noch ungeschlagen. Dazu haben die Schweizer noch eine Rechnung mit den Deutschen offen: Im Vorjahr triumphierte die DEB-Auswahl in einer denkwürdigen Viertelfinal-Partie dank eines spektakulären Treffers von Marcel Noebels im Penalty-Schießen. Triumphiert Deutschland erneut, könnte es im Rennen um Platz eins zu einem Dreiervergleich kommen, in dem das Torverhältnis ausschlaggebend wird. Dieser Fall tritt ein, wenn sich Kanada heute erwartungsgemäß gegen Dänemark durchsetzen sollte.

Finnland zurück an der Spitze

In der Gruppe B hat sich Gastgeber Finnland die Tabellenführung zurückerobert und Schweden auf Platz zwei verdrängt. Beste Chancen auf das Viertelfinale haben zudem Tschechien und die USA, die heute direkt aufeinandertreffen. Der Sieger steht sicher in der Runde der letzten Acht. Der Verlier muss zittern und könnte am Ende im Viertelfinale auf den Sieger der deutschen Gruppe treffen.

So berichtet SPORT1 über die IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft 2022

Als Deutschlands führende 360°-Sportplattform und offizieller Medienpartner setzt SPORT1 die gesamte IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft 2022 mit einer großflächigen TV-Berichterstattung in Szene und begleitet das Turnier unter dem Hashtag #EishockeyWM auch umfassend auf seinen reichweitenstarken digitalen Kanälen Online, Mobile und via Social Media. Insgesamt werden alle 64 WM-Spiele live auf den SPORT1 Plattformen übertragen. Im Free-TV präsentiert SPORT1 die Eishockey-WM so umfangreich wie nie zuvor. Von der Vorrunde bis zum Finale werden 34 Livespiele gezeigt, darunter alle Partien mit deutscher Beteiligung sowie die K.o.-Runde mit Viertelfinale, Halbfinale, Spiel um Platz 3 und Finale. Dazu gibt es eine umfangreiche Rahmenberichterstattung: Die täglichen Countdown- und Analyse-Sendungen beinhalten aktuelle Highlights, Experten-Talks, Beiträge und Interviews, zudem sind prominente Eishockey-Gesichter im Studio zu Gast.

Insgesamt präsentiert SPORT1 die Eishockey-WM 2022 in über 115 Livestunden im Free-TV, damit stehen pro Spieltag im Schnitt über 7,5 Livestunden Eishockey auf dem Programm. Die weiteren WM-Partien sind auf dem Pay-TV-Sender SPORT1+, der neuen Multisport-Streaming-Plattform SPORT1 Extra sowie im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de und in den SPORT1 Apps zu sehen. Darüber hinaus wird die Eishockey-WM auch umfangreich auf den Social-Media-Kanälen von SPORT1 abgebildet: Auf YouTube sind alle 34 Free-TV-Spiele abrufbar, zudem werden alle deutschen Gruppenspiele auf Facebook und erstmals auch auf TikTok gezeigt. Im Digitalbereich auf SPORT1.de, in den SPORT1 Apps sowie auf den Social-Media-Kanälen wird unter anderem mit regelmäßigen News, Hintergrundgeschichten, Exklusiv-Interviews und Videoclips über die Eishockey-WM berichtet. Ergänzend gibt es wieder mehrere WM-Kolumnen von SPORT1 Experte Rick Goldmann.

Die WM-Übertragungen begleitet das bekannte On-Air-Duo mit Kommentator Basti Schwele und Experte Rick Goldmann, das bereits seit 2012 gemeinsam bei der Eishockey-WM für SPORT1 im Einsatz ist. Aus dem SPORT1 Studio begrüßt Moderatorin Jana Wosnitza täglich die Zuschauer, für sie ist es die Premiere bei der Eishockey-WM. Zudem sind Peter Kohl, Günter Zapf und Franz Büchner als Kommentatoren am Mikrofon zu hören.

Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; VIDEOSCOPE 1.4, Marktstandard: TV (Systemdefault), SPORT1 Medienforschung (vorläufige Zahlen).